MO - FR | 19:00

Süße "Cannelloni" mit Holunder-Limetten-Sorbet

Süße "Cannelloni" mit Holunder-Limetten-Sorbet

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Dinkel Mehl 120 g
Vollmilch 250 g
Sahne 60 ml
Ei 1 Stk.
Eigelb 2 Stk.
Butter zerlassen 20 g
Salz 1 Prise
Butterschmalz
Schichtkäse 300 g
Mascarpone 200 g
Nüsse karamellisiert 50 g
Zucker 300 g
Vanilleschote 1 Stk.
Bio-Limetten 4 Stk.
Wasser 500 ml
Holundersirup 200 ml
Eiweiß 2 Stk.
Puderzucker 2 TL
Zartbitterschokolade 100 g
Kokosmilch ungesüßt 200 ml
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 761,488 (182)
Eiweiß 2.97g
Kohlehydrate 27.02g
Fett 6.71g

1 Mehl, Milch, Sahne, Ei, Eigelb, Butter und Salz zu einem Teig rühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Daraus im heißen Butterschmalz in einer Pfanne sehr dünne Crêpes ausbacken und abkühlen lassen.

2 Mascarpone, Schichtkäse, fein gemahlene karamellisierte Nüsse, 200 g Zucker, Mark einer Vanilleschote und Abrieb von 2 unbehandelten Limetten miteinander verrühren. Die Masse in einen Gefrierbeutel füllen und in den Kühlschrank legen. Wenn die Masse durchgekühlt ist am Ende des Gefrierbeutels ein ca. 2 cm großes Loch schneiden und jeweils auf ein Crêpe einen Strang darauf spritzen und alles in Form einer Cannelloni aufrollen.

3 Für das Sorbet 100 g Zucker mit wenig Wasser einkochen, bis es „Fäden“ zieht. Den Kochtopf dann vom Herd nehmen und den Limettenabrieb von 2 Limetten dazu geben. Den Saft von 4 Limetten, das restliche Wasser und Holundersirup ebenfalls hinzu fügen. Die Masse wird zuerst etwas hart, sie löst sich dann aber durch Rühren wieder auf. Das Ganze erkalten lassen.

4 Die kalte Masse durch ein Haarsieb streichen und dadurch von dem Abrieb befreien. Im Anschluß in die Eismaschine für ca. 30 Minuten geben. Zwischendurch 2 Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen und nach den ersten 30 Minuten langsam in die laufende Eismaschine geben. Nach ca. 30 weiteren Minuten ist das Sorbet fertig.

5 Die Kokosmilch erwärmen und die gehackte Zartbitterschokolade darin auflösen. Abkühlen lassen und damit die süßen „Cannelloni“ beträufeln.

Zu Gast bei der Bamberger Bienenkönigin

Da staunen Sabrinas Gäste

Zu Gast bei der Bamberger Bienenkönigin