MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Ein Würfel vom knusprigen Schweinebauch im Yogi-Tee-Sud mit Waldorf-Salat-Nocke

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Schweinebauch:
Schweinebauch 1 kg
Pfefferkörner schwarz 50 Stk.
Kardamomkapsel schwarz 25 Stk.
Nelken 40 Stk.
Zimtstangen 3 Stk.
Meersalz grob
Olivenöl 5 EL
Für den Yogi- Tee:
Yogi- / Chai- Tee (Gewürzteemischung) 25 g
Milch 150 ml
Honig 2 EL
Salz
Für den Waldorf- Salat:
Äpfel grün 1 Stk.
Knollensellerie 150 g
Walnusskerne 30 g
Honig 2 TL
Zitrone 1 Stk.
Crème fraîche 2 EL
Petersilie gehackt 2 TL
Xanthan 1 Msp
Salz und Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 300 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1489,504 (356)
Eiweiß 9.60g
Kohlehydrate 4.27g
Fett 33.88g

Schweinebauch:

1 Die Gewürze bis auf das Salz in einem Mörser möglichst fein zerstoßen. Den Schweinebauch mit grobem Meersalz einreiben und in einen Vakuumbeutel geben. Anschließend das Fleisch im Beutel mit der Gewürzmischung und dem Olivenöl einreiben und nochmal gut durchmassieren. Das Fleisch dann vakuumieren und für ungefähr 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

2 Am nächsten Tag den Ofen auf 110°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Schweinebauch aus dem Beutel nehmen, die Gewürze kurz abspülen, das Fleisch mit der Schwarte nach unten in eine Auflaufform legen und ungefähr 800 ml heißes Wasser angießen. Den Schweinebauch so für ungefähr 6 Stunden sanft garen bis eine Kerntemperatur von 80°C erreicht ist.

3 Den Schweinebauch aus dem Backofen nehmen und die Schwarte sowie das darunterliegende Fett mit einem scharfen Messer entfernen. Danach das Fett von der Schwarte entfernen und die Schwarte in Rauten schneiden.

4 Den Backofen nun auf 190°C Heißluft hochheizen, die Rauten der Schwarte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, nochmals mit Backpapier bedecken und zum Beschweren ein weiteres Backblech obenauf stellen. Die Schwarte nun zwischen diesen beiden Backblechen in den Ofen schieben und für ungefähr 10 – 15 Minuten knusprig ausbraten. Den restlichen Schweinebauch in 5 gleichmäßige Würfel schneiden und bis zum Anrichten in Alufolie eingepackt bei milder Hitze warmhalten.

Yogi- Tee:

5 Den Yogi- Tee nach Anweisung zubereiten und zur Seite stellen. Vor dem Anrichten den Tee nochmals erhitzen und Milch, Honig und eine Prise Salz zugeben. Den heißen Yogi- Tee dann auf dem Teller um den mittig platzierten Schweinebauchwürfel angießen.

Waldorf- Salat:

6 Den Apfel entkernen und eine Hälfte sehr fein, eine Hälfte etwas grober samt der grünen Schale reiben. Den Knollensellerie schälen und ebenfalls fein reiben. Die Apfel- Sellerie- Mischung sofort mit dem Zitronensaft beträufeln, damit der Salat nicht braun wird.

7 Die Walnüsse fein hacken und zusammen mit dem Honig, der Crème fraîche und der gehackten Petersilie unter die Apfel- Sellerie- Mischung mengen. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit einer Msp. Xanthan andicken.

8 Zum Anrichten den Salat dann mit 2 Esslöffeln zu Nocken formen und jeweils eine Salatnocke mittig auf dem Schweinebauchwürfel platzieren. Jeweils einen gebackenen Chip aus Schweinebauch- Schwarte zur Dekoration oben in die Salatnocke stecken.

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?

Finaltag in Hamburg

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?