MO - FR 19:00

Rosa Lamm trifft Süßkartoffel, Feijoada und Kürbiskernbutter

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Feijoada (portugiesisches Bohnengemüse):
Chorizo 150 g
Schweinshaxe mit Knochen 600 g
Rippchen 500 g
Olivenöl 100 ml
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Karotten 200 g
Petersilie 1 Bund
Rauchspeck 150 g
Salz
Pfeffer
Bohnen weiß gegart (Cannellini) 800 g
Lorbeerblätter 3 Stk.
Tomaten gehackt 400 g
Paprikapulver (geräuchert)
Kürbiskernbutter:
Butter weich 100 g
Frischkäse 100 g
Salz
Pfeffer
Kürbiskerne 80 g
Schalotte 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Kürbiskernöl 2 EL
Apfelessig 1 EL
Süßkartoffel-Paprikatürmchen:
Süßkartoffeln 1,4 kg
Paprika rot 2 Stk.
Paprika gelb 2 Stk.
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Manchego-Käse 100 g
Tahini 2 EL
Limettensaft 8 EL
Lammkarree:
Lammkarree 1 kg
Salz
Pfeffer
Olivenöl 50 ml
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 810 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 786,592 (188)
Eiweiß 8.70g
Kohlehydrate 5.96g
Fett 14.41g

Feijoada (portugiesisches Bohnengemüse):

1 Die Hälfte der Chorizo würfeln und mit der Schweinshaxe, den Rippchen und etwas Salz in einen Topf geben und mit Wasser befüllen. Im geschlossenen Topf alles ca. 2 Stunden köcheln lassen, über Nacht durchziehen lassen, danach nochmal kurz aufkochen. Den Fond abseihen und zur Seite stellen.

2 Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden, die Karotten in dünne Scheiben schneiden, Petersilie waschen und grob hacken, Rauchspeck und die restliche Chorizo klein würfeln.

3 Das Olivenöl erhitzen und die gehackte Zwiebel und den Knoblauch kurz anbraten. Nun Karotten, Petersilie, Rauchspeck und Chorizo dazugeben und ca. 5 Minuten scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und dem geräuchertem Paprikapulver würzen. Einmal gut durchrühren und mit der Dose Tomaten vermischen.

4 Nach 5 Minuten die 2 Dosen Bohnen inklusive Saft zugeben und weitere 10 Minuten köcheln. Zuletzt den Fleischfond zugeben, nochmal gut einkochen lassen, bis die gewünschte sämige Textur erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver final abschmecken.

Kürbiskernbutter:

5 Butter, Frischkäse und eine Prise Salz schaumig rühren. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, salzen und fein mahlen. Die Schalotte fein würfeln und den Knoblauch hacken.

6 Nun die Kürbiskerne, Schalottenwürfel, Knoblauch, Kürbiskernöl und die Butter-Frischkäse-Mischung gut durchmixen. Alles mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abschmecken.

7 Die Masse in kleine Förmchen füllen und im Tiefkühler fest werden lassen. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Eisschrank nehmen und auf dem Teller anrichten.

Süßkartoffel-Paprikatürmchen:

8 Paprika grillen, auskühlen lassen, häuten und in Streifen schneiden. 1 kg Süßkartoffeln in Scheiben schneiden, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und im Ofen bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten vorbraten, zur Seite stellen.

9 400 g Süßkartoffeln kochen, pürieren und mit Salz, Pfeffer, Tahin und Limettensaft vermischen. Nun ca. 80 g Manchego über die Masse reiben, mischen, nochmals abschmecken und danach in den Spritzbeutel füllen.

10 Nun für jedes Türmchen jeweils 5 Süßkartoffelscheiben überlappend auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen. Darüber rote Paprikastreifen legen, darauf eine Schicht Süßkartoffelcreme auftragen. Dann wieder 5 Süßkartoffelscheiben, nun gelbe Paprikastreifen, eine Schicht Süßkartoffelcreme und zum Abschluss nochmals 5 schöne Süßkartoffelscheiben schichten.

Das Finale in Berlin

Wer holt sich den Sieg?

Das Finale in Berlin