MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Chateaubriand vom bayrischen Bio-Rind mit Rotweinjus und Kartoffelröschen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Rinderfilet (Chateaubriand) 1,25 kg
Für die Jus:
Rotwein 750 ml
Lammfond 500 ml
Geflügelfond 500 ml
Ghee-Butter-Öl 1 EL
Ochsenschwanz 1 Stk.
Suppengemüse 1 Packung
Zwiebeln 2 Stk.
Schokolade 1 Stk.
Puderzucker 200 g
Butter zum Einfetten 10 g
Salz, Pfeffer
Für die Kartoffelröschen:
Kartoffeln 2 kg
Trüffelöl 1 EL
Emmentaler 100 g
Sahne 100 ml
Knoblauch 1 Stk.
Salt, Pfeffer 1 EL
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 960 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 401,664 (96)
Eiweiß 2.34g
Kohlehydrate 12.86g
Fett 2.65g

1 Das Rinderfilet 3 bis 4 Stunden bei 65 Grad im Ofen garen. Anschließend eine Stunde lang bei 75 Grad im Ofen garen und bei einer Kerntemperatur von 50 Grad aus dem Ofen nehmen. Den Grill auf 250 Grad vorheizen, Rinderfilet scharf angrillen und bei einer Kerntemperatur von 56 Grad (Medium) vom Grill nehmen. Das Rinderfilet in Scheiben schneiden und auf dem Teller anrichten.

Jus:

2 Zwiebeln zerkleinern und mit Ghee-Butter-Öl anschwitzen. Ochsenschwanz und Suppengemüse hinzugeben. Mit Rotwein ablöschen und köcheln lassen. Anschließend Lamm- und Geflügelfond hinzugeben. Auf niedriger Stufe köcheln lassen und Schokolade hinzugeben. Für den Glanz den Puderzucker mittels Siebs hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Insgesamt alles mindestens sechs Stunden auf niedriger Temperatur köcheln lassen.

Kartoffelröschen:

3 Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben reiben. Den Knoblauch pressen und mit dem Käse, der Sahne und dem Trüffelöl unter die Kartoffeln mischen; Salz und Pfeffer hinzufügen. Diese in eine gefettete Muffin-Backform geben und zu Röschen formen. Bei 200 Grad für 45 Minuten im Ofen backen.

Wer gewinnt die Nürnberger Runde?

Sieht nicht gut aus für Nicole

Wer gewinnt die Nürnberger Runde?