MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Kalbsfilet mit Kartoffel-Tortilla und Blattspinat

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Fleisch:
Kalbsfilet 1 kg
Salz
Olivenöl
Tortilla:
Kartoffeln 1 kg
Gemüsezwiebel 2 Stk.
Eier 5 Stk.
Salz
Blattspinat:
Baby-Spinat 500 g
Pinienkerne 50 g
Manchego-Käse 50 g
Butter 20 g
Rioja-Reduktion:
Rioja 750 ml
Tomatenmark 2 EL
Zucker 2 EL
Schalotten 6 Stk.
Thymianzweige 6 Stk.
Butter 20 g
Olivenöl
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 476,976 (114)
Eiweiß 7.03g
Kohlehydrate 6.74g
Fett 4.70g

Kalbsfilet:

1 Das Kalbsfilet von allen Seiten salzen und am Stück vakuumieren. Bei 57 °C 2 Stunden Sous Vide garen.

2 Nach der Garzeit das Fleisch am Stück in heißer Pfanne mit Olivenöl jeweils 2 Minuten von unten und von oben goldbraun anbraten. Dann in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und anrichten.

Tortilla:

3 Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Kartoffelscheiben und Zwiebeln in reichlich Olivenöl in einer großen Pfanne bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten weich dünsten.

4 Die Kartoffelscheiben sollten nicht in größerer Zahl aneinander kleben. Ab und zu wenden, die Kartoffeln müssen nicht unbedingt Farbe annehmen, sie sollen weich aber noch bissfest werden.

5 Die Zwiebeln sollen weich sein, bzw „geschmolzen“. Mit Salz abschmecken, vom Herd nehmen und zur Seite stellen. Die Eier verquirlen und ebenfalls salzen.

6 Nach kurzem Abkühlen der Kartoffelmasse die Eier vorsichtig unterrühren. Die Kartoffelscheiben sollten nicht kaputtgehen.

7 Die gesamte Masse nun in eine beschichtete, vorgeheizte große Pfanne (26 cm) mit etwas Olivenöl geben und die Tortilla in Form bringen und die Ränder leicht andrücken. Die Temperatur auf mittlere Hitze schalten und 4 Minuten braten lassen.

8 Einen größeren Teller als die Pfanne auf die Pfanne legen und die Tortilla mit Schwung umdrehen (gut Festhalten), sodass sie mit der gebratenen Seite nach oben auf dem Teller liegt.

9 Wieder etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Tortilla vorsichtig wieder mit der noch zu bratenden Seite nach unten zurück in die Pfanne gleiten lassen. Mit einem Schieber nachhelfen und ruhig den Teller schön steil halten, damit es besser rutscht.

10 Weitere 4 Minuten fertig braten und im Anschluss wieder mithilfe des Tellers aus der Pfanne holen. Die Tortilla schmeckt am besten lauwarm.

Wie sieht die Bewertung für Susis Kochkünste aus?

Die Punktevergabe am Donnerstag

Wie sieht die Bewertung für Susis Kochkünste aus?