MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Zarzuela mit Wildreis oder Bandnudeln mit 3 verschiedenen Saucen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Zarzuela mit Wildreis:
Seeteufel 1 kg
Hummerschwanz 1 Stk.
Miesmuscheln 15 Stk.
Garnelen geschält entdarmt 15 Stk.
Kammmuscheln 15 Stk.
Calamaretti 200 g
Weißwein 125 ml
Brandy 125 ml
Petersilie gehackt 3 EL
Salz
Pfeffer
Wildreis 250 g
Sofrito-Sauce:
Olivenöl 1 EL
Zwiebeln gehackt 2 Stk.
Tomaten geschält und gewürfelt 1 Dose
Tomatenmark 1 EL
Wasser 250 ml
Picada-Sauce:
Weißbrot ohne Rinde 3 Sch.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Mandeln gehackt 1 EL
Olivenöl 1 EL
Vegetarische Alternative:
Bandnudeln 500 g
Basilikum-Pesto:
Basilikum-Topf 1 Stk.
Parmesan 100 g
Sonnenblumenkerne 100 g
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 50 ml
Salz
Pfeffer
Pesto Rosso:
Getrocknete Tomaten in Öl 150 g
Parmesan 100 g
Sonnenblumenkerne 100 g
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 50 ml
Salz
Pfeffer
Rote-Bete-Sauce:
Rote Bete geschält und gekocht 200 g
Sahnemeerrettich 100 g
Salz
Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 70 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 912,112 (218)
Eiweiß 11.56g
Kohlehydrate 20.22g
Fett 9.02g

Sofrito-Sauce:

1 Für die Sofrito-Sauce erhitze ich das Olivenöl und gebe die Zwiebeln hinzu. Die Zwiebeln unter ständigem Rühren bei geringer Hitze schön glasig dünsten. Sie dürfen nicht braun werden. Nach ca. 5 Minuten gebe ich das Tomatenmark und die gehackten Tomaten hinzu, verrühre es mit den Zwiebeln und gieße dann 125 ml Wasser hinzu. Dieses lasse ich nun leicht bei geschlossenem Deckel köcheln. Nach weiteren 5 Minuten kommen die restlichen 125 ml Wasser hinzu. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann beiseite stellen. So kann die Sauce schön durchziehen.

Picada-Sauce:

2 Für die Picada-Sauce wird das Weißbrot mit den Mandeln und dem Knoblauch in einer Küchenmaschine zerkleinert und mit Olivenöl zu einer Paste verrührt. Die Konsistenz sollte eher bröselig als flüssig sein. Also mit dem Öl aufpassen.

Fisch und Meeresfrüchte:

3 Generell wird jeder Fisch und die Meeresfrüchte ordentlich unter fließendem Wasser gereinigt. Miesmuscheln mit Bürste schrubben, Garnelen pulen und die Därme entfernen, Kalmare auseinander ziehen, ausnehmen und das Rückgrat aus den Tuben herausziehen (sieht aus wie ein Plastikstäbchen). Kopf (sitzt zwischen der Tube und den Tentakeln) abschneiden und entsorgen. Hummerschwanz aufbrechen und das Fleisch herausholen. Nach der intensiven Reinigung alles trocken tupfen und den Seeteufel in gleich große Stücke schneiden (ca. 6 x 6 cm). Jetzt den Seeteufel mit etwas Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und dann zwei bis drei Minuten anbraten bis die Stücke goldbraun werden. Anschließend in einen leicht gefetteten Bräter legen. Nun die Garnelen, die Hummerschwanzstücke kurz im Olivenöl durchschwenken, bis sie sich rot verfärben. Danach ebenfalls in den Bräter zum Seeteufel legen. Jetzt die Kammmuscheln und die geschnittenen Kalmar Ringe und Kalmare im Olivenöl kurz anbraten und danach ebenfalls in den Bräter legen. Als nächstes erhitze ich 125 ml Weißwein und lege die geschlossenen Miesmuscheln in die Pfanne und gare diese für ca. 5 Minuten bei geschlossenem Deckel. Anschließend gebe ich die Muscheln mit dem Weißweinsud über die anderen Meeresfrüchte und Seeteufel in den Bräter. Sollte eine Muschel nach dem garen geschlossen bleiben, ist diese sofort zu entsorgen.

4 Jetzt wird es heiß…. Ich nehme die 125 ml Brandy und erhitze sie in der Pfanne. Sobald der Brandy verdampft, zünde ich ihn an und träufele ihn in den Bräter sodass alle Meeresfrüchte und der Seeteufel flambiert werden. Sobald die Flammen erloschen sind verteile ich die Sofrito-Sauce komplett in dem Bräter, bis alles bedeckt ist. Bei 180 Grad Umluft gare ich es für 20 Minuten bei geschlossenem Deckel im Backofen. Kurz aus dem Ofen nehmen, die Picada-Sauce unterheben und weitere 10 Minuten in den Backofen geben. Jetzt kann die Zarzuela noch mit gehackter frischer Petersilie dekoriert und mit dem Wildreis serviert werden.

Vegetarische Alternative:

5 Die Bandnudeln in Salzwasser bissfest kochen.

6 Für das Basilikum-Pesto die Zutaten in ein Gefäß (zuerst den Knoblauch, die Sonnenblumenkerne und das Basilikum) geben und mit dem Pürierstab zu einer Paste pürieren. Geriebenen Parmesan unterheben und mit Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nachdem wie man die Konsistenz haben möchte, gebe ich Olivenöl hinzu. Ich mache es mit weniger Öl, da später Nudelwasser noch beim Durchschwenken in der Pfanne hinzukommt.

7 Das Pesto Rosso wird genauso hergestellt wie das Basilikum-Pesto, nur dass anstelle von Basilikum nun getrocknete Tomaten genommen werden.

8 Die rote Bete und den Sahnemeerrettich in ein Gefäß geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9 Jede Sauce in eine kleine Pfanne geben und erhitzen. Jetzt mit dem Nudelwasser etwas strecken, damit es eine sämige Konsistenz ergibt. Die 500 g Bandnudeln zu gleichen Teilen in die Pfannen verteilen und kurz durchschwenken. Jetzt kann ebenfalls angerichtet werden.

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?

Die Punktevergabe am Donnerstag

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?