Zwischen Tüll und Tränen

"Ich möchte jetzt einfach nichts mehr verstecken"

Zwischen Tüll und Tränen: Geht doch! So wird man vier Kleidergrößen los

Braut Arlett sucht nach "Bäm"-Kleid
Braut Arlett sucht nach "Bäm"-Kleid Von Kleidergröße 46 auf 38 02:56

Zum Duell der Brautausstatter zwischen Nisane Sümer und Hannes Schrader bringt Arlett zwar schon ein Modell mit. Aber sie wird es nie tragen! Der Grund: Als Arlett es vor zwei Jahren kaufte, wog sie noch 21 Kilo mehr. Vor der Corona-Pandemie hatte sie Kleidergröße 46. Wegen des Virus wurde die Hochzeit immer wieder verschoben – und die angehende Braut nutzte die Zeit für Sport und eine Ernährungsumstellung. Jetzt trägt sie stolz eine 38 – und braucht ein neues Kleid! Ihr unglaublicher Abnehmerfolg in Bildern und wie ihr zukünftiger Mann aussieht, gibt’s im Video.

Der wichtigste Blickfang bei Zwischen Tüll und Tränen: Das Dekolleté

Wichtigstes Kriterium für Arletts neues Traumkleid: Ein tiefes Dekolleté. Obwohl die 46-Jährige so viel Gewicht verlor, blieb ihre Oberweite dank ihrer Implantate gleich. Dem Zukünftigen möchte sie mit einem sexy Ausschnitt einen richtigen Wow-Moment schenken: „Mein Mann liebt das und er soll auch genau das bekommen. Bäm!“

Das Duell - Zwischen Tüll und Tränen

Wer schafft es, die Braut von seinem Kleid zu überzeugen? In diesem Duell treten die besten Brautmodenausstatter:innen Deutschlands gegeneinander an. Zwei bekannte Expert:innen haben pro Folge die Chance, den Traum einer Braut von ihrem perfekten Hochzeitskleid zu erfüllen. Jeder von ihnen darf drei Kleider präsentieren. Entscheidet sich die Braut für eines der Kleider, kürt sie damit auch den Gewinner:in des Duells.

Ob die Ausstatter das passende Kleid dabei haben und die Braut überzeugen und damit das Duell gewinnen können, gibt es jetzt auf RTL+ zu sehen. (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Welches Kleid wird es denn jetzt?

Sie macht es spannend

Welches Kleid wird es denn jetzt?