Zwischen Tüll und Tränen

Braut Kathi hat eine schwere Zeit hinter sich

Zwischen Tüll und Tränen: Kathi will sich trotz Verbrennungen dritten Grades nicht unterkriegen lassen

Bye Bye Kompressionskleidung, Hello Boho-Look
Bye Bye Kompressionskleidung, Hello Boho-Look Braut Kathi schaut nach vorne 07:55

Christina Sonneck begrüßt heute eine Braut, die ein besonders hartes Schicksal getroffen hat. Wegen eines schweren Unfalls musste Braut Kathi ihre Hochzeit absagen – doch sie verlor in dieser Zeit nie den Mut und jetzt bekommt sie endlich ihre Chance, Ja zu sagen. Ihre neue Lebensfreude zeigt Kathi auch im Video.

Eine Stichflamme hat "Zwischen Tüll und Tränen"-Braut Kathi schwer verletzt

So schlimm waren Kathis Verletzungen nach dem Unfall
So schlimm waren Kathis Verletzungen nach dem Unfall © VOX

Kathi erlitt bei einer Ethanol-Verpuffung auf einer Party schwerste Verletzungen. Sie hatte Verbrennungen dritten Grades an Armen und Beinen und musste das Laufen neu lernen. Nach drei OPs, vier Monaten Krankenhaus und Reha will sie jetzt endlich die längst geplante Hochzeit nachholen. Die soll dann aber auch möglichst ausgelassen sein und einen ganz eigenen Festivalcharakter haben. Verständlich nach dieser schweren Zeit.

Selbstverständlich stellt sich für Kathi jetzt die große Frage, wie sie die Brandnarben möglichst würdevoll verpacken und trotzdem ausgelassen feiern kann. Da ist das Fachwissen von Christina Sonneck gefragt.

Bye Bye Kompressionskleidung, Hello Boho-Look!

Den Anfang macht ein nudefarben unterlegtes Fit’n‘Flare-Kleid mit floraler Spitze und zarten Spaghettiträgern. Die Robe hat vorne, hinten und an der Seite Cut-Outs. Wie ist der Wohlfühlfaktor? Vorzüglich, Kathi fühlt sich trotz Verbrennungsnarben pudelwohl in dem Kleid.

Aber unsere Expertin hat noch ein Ass im Ärmel und das sehen Interessierte dann auf RTL+ (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Welches Kleid wird es denn jetzt?

Sie macht es spannend

Welches Kleid wird es denn jetzt?