Zwischen Tüll und Tränen

Meike Buschening-Kaffenberger steht bei dieser "kleinen" Braut vor einer Herkulesaufgabe

Zwischen Tüll und Tränen: Nach dieser Beratung zweifelt Meike an ihren Fähigkeiten

Vera gefällt keins der Kleider
Vera gefällt keins der Kleider Es wird knifflig! 05:38

Was ist denn jetzt los im Brautladen von Meike Buschening-Kaffenberger in Frankfurt? Die 25-jährige Braut Vera ist in ihrem Bekanntenkreis als Kleidernärrin bekannt. Nichts anderes als schöne Kleider kommen ihr an den Körper. Man sollte meinen, das wäre ein Homerun für Kleiderexpertin und Beraterin Meike. Doch das Video sorgt diesbezüglich für Ernüchterung.

Die "Zwischen Tüll und Tränen"-Braut ist nur 1,53m, hat aber einen ganz schön großen Eigensinn

Meike Buschening-Kaffenberger
Meike Buschening-Kaffenberger hatte schon bessere Tage als Verkäuferin © VOX

Üblicherweise weiß Meike, was sie tut und ist deshalb bei den „Zwischen Tüll und Tränen“-Fans entsprechend beliebt. Auch diese Probe mit Vera muss man zunächst lieben. Doch die drei Kleider, die selbst für den Kleideramateur auf den ersten Blick ganz entzückend aussehen, finden nicht den Zuspruch der Braut. Entweder ist obenrum zu viel los oder es sind zu viele Blumen aufgestickt oder der Rock gefällt nicht oder insgesamt ist das alles viel zu verspielt. Expertin Meike beginnt ernsthaft an ihren Fachkenntnissen zu zweifeln: „Ich hatte wirklich schon Gänsehaut, als ich das Kleid von der Puppe geholt hatte. Wir hatten noch kein Kleid, wo sie wirklich gestrahlt hat. Und das bin ich von mir nicht gewohnt. Normalerweise sitzt eins der ersten drei Kleider“.

Da hilft nur eins: Ein Stilwechsel

Meike möchte es mit einem Stilwechsel probieren und geht daher erneut auf die Suche. Das Kleid im neuen Stil glitzert nicht. Es hat ein Spitzenoberteil mit dreiviertel Ärmeln, einen U-Boot-Ausschnitt und der Rock fällt viel schmaler. Jetzt aber!

Ist das der Durchbruch? Auf RTL+ findet man diesbezüglich sicher erschöpfende Auskunft (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Kann ein anderes Brautkleid überhaupt noch mithalten?

Schon längst verguckt

Kann ein anderes Brautkleid überhaupt noch mithalten?