MO - FR 19:00

Hähnchenkeulen mit Blutwurst gefüllt, Cassis-Zwiebeln, Erbsenpüree und Chili-Äpfeln

Zutaten

für Personen
Hähnchenkeulen
Hähnchenkeulen
Hähnchenkeule 5Stk.
Blutwurst 500g
Majoran 5EL
Sonnenblumenöl 5EL
Pfeffer
Cassis-Zwiebeln
Cassis-Zwiebeln
Zwiebeln rot 10Stk.
Butter 3EL
Cassis Likör 100ml
Johannisbeermarmelade 3EL
Erbsenpüree
Erbsenpüree
Erbsen 500g
Gemüsebrühe 200ml
Butter 4EL
Salz
Pfeffer
Estragon
Chili-Äpfel
Chili-Äpfel
Äpfel 5Stk.
Butter 3EL
Salz
Honig 3EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit keine Angabe Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) -
Eiweiß -
Kohlenhydrate -
Fett -
Rezept: Hähnchenkeulen mit Blutwurst gefüllt, Cassis-Zwiebeln, Erbsenpüree und Chili-Äpfeln

Zubereitung

Hähnchenkeule

Die Hähnchenkeulen abspülen, trocken tupfen und die Knochen auslösen. Dabei die Haut möglichst nicht beschädigen. Die Keulen salzen, pfeffern und innen mit Majoran bestreuen. Mit Blutwurst-Stücken füllen und mit Küchengarn zusammenbinden oder mit Zahnstochern feststecken.

Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Gefüllte Hähnchen darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Die Pfanne in den Backofen geben. Gefüllte Keulen darin ca. 30 Minuten weitergaren. Für die letzten 10 Minuten den Grill (Umluft-Grill bei 200 Grad) zuschalten, damit die Haut der Hähnchen knusprig wird.

Cassis-Zwiebeln

Die Zwiebeln schälen und vierteln. 3 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Mit Cassislikör und Rotwein ablöschen, Johannisbeergelee einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ohne Deckel etwa 10 Minuten schmoren.

Erbsenpüree

Die TK-Erbsen in Gemüsebrühe aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit Estragon abschmecken. Etwas einköcheln lassen und zum Schluß die Butter unterrühren.

Die Zuckerschoten blanchieren, salzen und pfeffern. Im Backofen in einer Auflaufform warmhalten. Als Garnitur zu dem Erbsenpüree reichen.

Chili-Äpfel

Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien und in Ringe schneiden. 3 EL Butter erhitzen. Äpfel darin anbraten und leicht salzen. Honig und Chilipulver zugeben und die Äpfel karamellisieren lassen. Alles etwas 2-3 Minuten dünsten. Abschmecken. Ebenfalls im Backofen in einer Auflaufform warmhalten.

Die Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen und ggf. in Hälften teilen. Mit Cassis-Zwiebeln, Erbsenpüree und den Chili-Äpfeln auf einem Teller anrichten.