MO - FR 19:00

Frankfurter Cremeschnitte mit Salzschaumkaramell

Zutaten

für Personen
Zucker 500g
Puderzucker 250g
Natron 0.5TL
Salz grob 0.5TL
Eier 6Stk.
Mehl 150g
Vanillepudding 1Päckchen
Tonka-Vanillezucker 1Päckchen
Schlagsahne 200ml
Macha-Pulver 1TL
Erdbeeren 100g
Balsamico-Essig alt 1EL
Butter 250g
Frischkäse 125g
Himbeeren 150g
Tonicwater 3EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1552 kJ (371 kcal)
Eiweiß 2,2 g
Kohlenhydrate 50,4 g
Fett 17,7 g
Rezept: Frankfurter Cremeschnitte mit Salzschaumkaramell

Zubereitung

Die Himbeeren mit dem Tonicwater und 100 g Puderzucker pürieren. Dann durch ein feines Sieb geben um die Kerne zu entfernen.

150 g Zucker mit einem kleinen Schuss Wasser aufkochen, bis der Zucker einen kräftigen Schaum ergibt. Wenn das Karamell gerade beginnt Farbe zu nehmen, das Natron hinzugeben, kurz umrühren und dann die hellgoldbraune Masse auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen. Wenn sie ausgekühlt ist, mit einem Messer in grobe Stücke hacken.

Die Eier mit 300 g Zucker schaumig schlagen (10 Minuten), dann das Mehl unterheben und in einer tiefen quadratischen Backform oder auf einem Backblech verteilen und bei 175 Grad langsam ausbacken.

Die Erdbeeren halbieren und mit dem Balsamico-Essig marinieren.

Den Vanillepudding nach Anleitung kochen, mit Frischhaltefolie abgedeckt kalt stellen, damit sich keine Haut bildet.

Frischkäse mit Butter und Puderzucker leicht schaumig schlagen. Mit der Puddingmasse vermengen.

Die Schlagsahne mit dem Tonkavanillezucker aufschlagen. Das Macha-Pulver mit 1 TL Wasser vermengen und dann vorsichtig unter die Sahne heben.

Den ausgekühlten Teig in eine tiefe quadratische Form geben, die Himbeermasse darauf verteilen, dann die Buttercreme darauf verteilen und wieder eine Schicht Teig. Das Ganze so oft und lange schichten, bis der Teig aufgebraucht oder die Form voll ist. Auf die oberste Schicht den Karamellsalzschaum verteilen. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.

Zum Servieren auf dem Teller die Macha-Sahne verteilen und die Erdbeeren darauf drappieren. Die Buttercremeschnitte in die Mitte des Tellers legen.