MO - FR 19:00

Lehwer un unner de Äärd – unn ausm Wasser

Zutaten

für Personen
Römische Brötchen:
Römische Brötchen:
Weißwein 125ml
Hefe 7g
Olivenöl 3EL
Bergkäse fein gerieben 50g
Anis 1Msp
Lorbeerblatt gemörsert 1Stk.
Lorbeerblätter 5Stk.
Bohnen-Tomaten-Salat:
Bohnen-Tomaten-Salat:
Tomaten 4g
Bohnen 300g
Rapsöl 2EL
Bärlauchpesto 2EL
Balsamico-Essig 1.5EL
Salz
Pfeffer
Bete Salat mit Feta und Walnüssen:
Bete Salat mit Feta und Walnüssen:
Gelbe Bete 1Stk.
Walnüsse 25g
Feta 150g
Zwiebel 1Stk.
Rapsöl 3EL
Balsamico 2EL
Brombeer-Essig (selbstgemacht) 2EL
Senf 1TL
Käsewindbeutel:
Käsewindbeutel:
Milch 75ml
Wasser 75ml
Butter 60g
Salz
Mehl 110g
Käse 60g
Eier 3Stk.
Forellenmousse:
Forellenmousse:
Forellenfilet geräuchert ohne Gräten 150g
Creme fraiche 150g
Kapuzinerkresse 20Blatt
Dill gehackt 2EL
Zitronenschale gerieben
Salz
Pfeffer
Rote-Bete-Meerrettich-Mouse:
Rote-Bete-Meerrettich-Mouse:
Rote Bete 1Stk.
Apfel 1Stk.
Sahnequark 150g
Frischkäse 50g
Meerrettich 1Stk.
Salz
Pfeffer
Zitronenabrieb
Zitronensaft 1EL
Honig 1EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 420 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1125 kJ (269 kcal)
Eiweiß 9,3 g
Kohlenhydrate 11,5 g
Fett 20,2 g
Rezept: Lehwer un unner de Äärd – unn ausm Wasser

Zubereitung

Römische Brötchen:

Aus den Zutaten (mit Ausnahme den ganzen Lorbeerblättern) einen geschmeidigen Teig kneten, mehrere Stunden (am besten 24 Std.) gehen lassen. Nochmals durchkneten, 10 Brötchen formen. Auf die Unterseite jedes Brötchens ½ Lorbeerblatt drücken, auf ein Backblech setzen und nochmals gut gehen lassen. Bei ca. 210° C ca. 20 min. backen.

Bohnen-Tomaten-Salat:

Die aromatischen Tomaten würfeln und im Verhältnis 1:1 mit abgekochten und ausgekühlten Bohnen vermischen. Dressing aus 2 EL Raps Öl, 2 EL Bärlauchpesto , Salz, Pfeffer und 1-2 EL dunklem Balsamico zubereiten und über die Tomaten und Bohnen geben. Etwas ziehen lassen. Den Salat dekorativ z.B. in kleinen Weckgläsern anrichten.

Bete Salat mit Feta und Walnüssen:

1 große gelbe Bete in Wasser mit Salz kochen (ca. 45 min – 60 min,), abgießen und schälen und auskühlen lassen und würfeln (man kann auch eine Rote Bete verwenden). Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten, abkühlen lassen. Feta in kleine Würfel schneiden, 1 sehr kleine Zwiebel würfeln. Aus Rapsöl, den Essigen, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten. Alle Zutaten mit dem Dressing vermischen und gut durchziehen lassen. Den Salat dekorativ z.B. in kleinen Weckgläsern anrichten.

Forellenmousse:

Die Zutaten mit dem Stabmixer pürieren. In einen Spritzbeutel geben und die Hälfte der Windbeutel damit füllen.

Rote-Bete-Meerrettich-Mouse:

1 kleine oder ½ große Rote Bete in Salzwasser kochen, schälen und abkühlen lassen. In feine Julienne-Streifen schneiden, die Streifen nochmals klein schneiden (max. 1 cm lang). 1 kleiner Apfel in sehr kleine Würfel schneiden. Mousse aus Quark, Frischkäse, Salz, Pfeffer, geriebenem Meerrettich (4 cm lang; Durchmesser: 2 cm), Zitrone und Honig zubereiten. Apfel und Rote Bete vorsichtig unterheben und mit kleinen Esslöffeln die Windbeutel füllen.