MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rote Beete, Ziege und Speck

Zutaten

für Personen
Für die Rote Beete:
Für die Rote Beete:
Chili frisch 0.5Stk.
Ingwer 4Scheiben
Pfeffer 1TL
Pimentkörner 1TL
Zimt 1TL
Zucker 1Pr
Öl 4EL
Rotweinessig 3EL
Wasser mit Kräutersalz 450ml
Knoblauchzehen 4Stk.
Rote Beete 2Packungen
Ziege und Speck:
Ziege und Speck:
Ziegenkäserolle 2Stk.
Bacon 2Packungen
Honig
Brotblume:
Brotblume:
Mehl 600g
Hefe 1Würfel
Wasser lauwarm 300ml
Zucker 1TL
Salz 2TL
Olivenöl 30g
Rosmarin
Thymian
Butter 200g
Knoblauchzehen 3Stk.
Salz 2TL
Pfeffer 1TL
Salat Dressing:
Salat Dressing:
Honig 2TL
Ketschendorfer Senf 2TL
Dattelessig 2TL
Walnüsse:
Walnüsse:
Walnüsse
Zucker 5EL
Salzflocken 2EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 70 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1456 kJ (348 kcal)
Eiweiß 4,2 g
Kohlenhydrate 39,1 g
Fett 19,4 g
Rezept: Rote Beete, Ziege und Speck

Zubereitung

Rote Beete:

Für die Rote Beete zunächst alle Zutaten bis auf die Rote Beete selbst, in einen Topf geben und erhitzen so lange, bis der Sud köchelt.

Sud vom Herd nehmen und bei Seite stellten. Den Sud durch ein Sieb gießen.

Rote Beete so dünn wie möglich bzw. nach Geschmack hobeln. Den Sud darüber gießen und mindestens 6-8 Stunden ziehen lassen.

Brotblumen:

Hefe mit Zucker und Wasser auflösen. Mehl mit Salz und Öl vermischen und die aufgelöste Hefe-Wasser-Mischung hinzugeben.

Alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig für mindestens 30 Min abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Für die Kräuterbutter die Kräuter zerkleinern. Die weiche Butter, Salz, Pfeffer und den Knoblauch hinzugeben und gründlich vermischen.

Den Hefeteig rechteckig ausrollen, komplett mit der Kräuterbutter dünn bestreichen und den Teig in ca. 4 cm breite Streifen schneiden.

Die Streifen dritteln und in einer eingefetteten Muffinform an den Rand angedrückt zu einer Blume formen.

Anschließend bei 200 °C Umluft für ca. 20 Min backen.

Ziegenkäse:

Den Ziegenkäse in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Honig beträufeln und dann mit Speck umwickeln.

Den fertigen Taler in einer beschichteten Pfanne leicht bräunlich herausbraten.

Walnüsse:

Die Walnüsse mit Zucker und Salz in einer Pfanne leicht anrösten bis diese eine schöne braune Farbe haben.