MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

3erlei aus dem Meer mit Salatbeilage

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Austern frisch 15 Stück
Butter 30 gr.
Käse 30 gr.
Aale frisch 2 Stk.
Wasser kalt 1 Liter
Salz 7 TL
Räuchermehl 1 handvoll
Krabben frisch 50 gr.
Baguette
Mehl 405 500 gr.
Trockenbackhefe 1 Pk.
Salz 1 TL
Olivenöl 50 ml
Milch warm 200 ml
Wasser warm 125 ml
Salat
Feldsalat 1 Pk.
Cherrytomaten 1 Pk.
Weintrauben kernlos 1 Pk.
Dressing
Orangensaft 1 Glas
Himbeeressig 3 EL
Olivenöl 1 EL
Salz und Pfeffer 1 Prise
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 110 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 200,832 (48)
Eiweiß 1.27g
Kohlehydrate 0.08g
Fett 4.64g

Austern

1 Die Austern öffnen und mit kaltem Wasser kurz spülen und auf ein Backblech legen. Auf die Auster eine Butterflocke und ein Stück Käse (ca. 1x1 cm) geben. Die Austern ca. 8 Minuten in den vorgeheizten Backofen (ca. 150 Grad). Unbedingt warm servieren.

Aale

2 Aale säubern und für 1 Stunde in die Salzlake legen. Danach den Aal abtrocknen und in ca. 8cm lange Stücke schneiden. In einer Kurzräuchermethode die Aalstücke in einen Kugelgrill legen und 20-25 Minuten räuchern. Vor dem Servieren bei Bedarf die Haut entfernen.

3 Die gepulten Krabben ohne weitere Zutaten servieren.

Baguette

4 Zutaten mit dem Mixer vermischen und ca. 1 Stunde gehen lassen. Die Teigmenge teilen und daraus 2 Baguettes formen. Die Baguette nochmals ca. 1 Stunde ruhen lassen.

5 Backofen auf 220 Grad vorheizen und die Baguette ca. 20 – 25 min goldbraun backen. Zwischendurch mit etwas Wasser zweimal einpinseln.

Salat und Dressing

6 Salat, Weintrauben und Tomaten waschen. Weintrauben und Tomaten halbieren und mit dem Salat vermischen. Anschließend das Dressing darüber geben und anrichten.

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau

Selbst 10 Punkte reichen nicht für den Sieg

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau