MO - FR 19:00

Schweinefilet mit Pilzfarce, Knöpfle, Mischpilzpfanne und etwas Grünem

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Knöpfle:
Spätzle-Mehl 400 g
Eier 4 Stk.
Wasser 200 ml
Salz
Schweinefilet:
Schweinefilet 1 Stk.
Steinpilze getrocknet 30 g
Salz
Pfeffer
Thymian
Rosmarin
Öl 1 EL
Zuckerschoten:
Zuckerschoten 400 g
Öl 2 EL
Knoblauch
Puderzucker
Salz
Sojasoße
Mischpilzpfanne:
Steinpilze 200 g
Pfifferlinge 200 g
Zwiebeln 2 Stk.
Sahne 350 ml
Butter 2 EL
Mehl
Weißwein 125 ml
Salz
Pfeffer
Brühe
Petersilie
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 105 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 635,968 (152)
Eiweiß 2.59g
Kohlehydrate 2.73g
Fett 14.16g

Knöpfle:

1 Mehl und Eier verquirlen und nach und nach so viel Wasser zugeben, bis ein Teig entsteht, den man ziehen kann.

2 Wasser leicht zum Kochen bringen und den Teig mit einem Knöpflehobel ins Wasser reiben. Warten, bis die Knöpfle oben schwimmen, und mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel kaltes Wasser geben. Abgießen. Die Spätzle sofort weiterverarbeiten oder kalt stellen.

Schweinefilet:

3 Das Fleisch in einer heißen Pfanne kurz (1 Minute auf jeder Seite) anbraten. Die Steinpilze mit den Gewürzen und 1 Esslöffel Öl pürieren. Die Farce auf das Schweinfilet bringen und in einen Bratbeutel geben. Im Backofen ca. 20 Minuten bei 180 Grad garen, dann ist es noch zart rosa.

Zuckerschoten:

4 Zuckerschoten waschen und putzen. In 2 Esslöffel Öl anbraten. Mit Knoblauch, Puderzucker, Salz und etwas Sojasoße würzen. In 5 Minuten fertig braten.

Mischpilzpfanne:

5 Butter erhitzen, geputzte Pilze und gehackte Zwiebeln zugeben und anbraten. Mit etwas Mehl bestäuben und mit Wein ablöschen. Sahne zugeben. Würzen und mindestens 45 Minuten einköcheln lassen. Vor dem Servieren gehackte Petersilie unterheben.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen