MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Dreierlei vom Apfel

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Apfelschnaps:
Apfelschnaps 10 cl
Für die Vanillesauce:
Zucker 40 gr.
Eigelb 6 Stk.
Sahne 250 gr.
Milch 250 ml
Vanillezucker 0,5 Pk.
Vanilleschoten 2 Stk.
Für die Apfelkräpfle:
Weizenmehl 150 gr.
Eier 4 Stk.
Eiweiß 4 Stk.
Zucker 2 EL
Salz 1 Pr
Milch 125 ml
Mineralwasser mit Kohlensäure 125 ml
Butterschmalz 2 kg
Äpfel säuerlich 1 Stk.
Für die Quittenäpfel mit Schlag:
Äpfel säuerlich 3 Stk.
Weißwein 500 ml
Quittengelee 50 gr.
Vanillesoße 1 EL
Naturjoghurt 300 gr.
Sahne 250 gr.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 163,176 (39)
Eiweiß 2.49g
Kohlehydrate 4.51g
Fett 1.18g

Für den Apfelschnaps:

1 Apfelschnaps auf Schnapsgläschen verteilen.

Für die Vanillesauce:

2 Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumigrühren. Vanilleschote auskratzen. Vanillemark plus Vanilleschoten mit Milch und Sahne aufkochen. Dabei umrühren. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Vanilleschoten entfernen. Masse sehr langsam mit Schneebesen in schaumiggerührtem Eigelb-Zucker-Gemisch einrühren. Abkühlen lassen.

Für die Apfelkräpfle:

3 Mehl, Eier, Zucker, Salz, Milch und Mineralwasser mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe schlagen. Separat die Eiweiße steifschlagen, unter den Teig heben.

4 Apfel schälen, entkernen, in Ringe schneiden. Anschließend jeden Apfelring durch den Teig ziehen.

5 Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und Apfelringe darin frittieren. Anschließend die Apfelringe auf Küchenkrepp ablegen, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird.

6 Vanillesoße auf Dessertteller geben, Apfelring darauflegen und mit Zimtzucker bestäuben. Für‘s Auge mit frischen Himbeeren und Heidelbeeren verzieren.

Für die Quittenäpfel mit Schlag:

7 Äpfel schälen, in Würfel schneiden. In einen Topf geben, mit Silvaner aufgießen, Quittengelee dazugeben und kochen lassen, bis die Äpfel weich sind. Nach der Hälfe der Kochzeit die Vanillesoße einrühren. Und dann die Äpfel portionsweise in Dessertschälchen füllen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

8 Sahne steifschlagen (ohne Zucker), mit Joghurt vermischen. Masse auf die abgekühlten Äpfel geben, nach Lust und Laune dekorieren (z.B. mit zerstoßenen Amarettinis oder Schokoflocken).

Schuhsammler, Gin-Liebhaber und Grill-Fan

Tag 3 im Bergischen Land: Sven

Schuhsammler, Gin-Liebhaber und Grill-Fan