MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Buttermilch-Panna-Cotta und Oliveneis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Panna-Cotta
Sahne 250 ml
Buttermilch 100 ml
Orange 1 Stk.
Orangensaft 20 ml
Orangenzesten 6 Stk.
Vanilleschote ausgekratzt 0,5 Stk.
Zitronensaft 20 ml
Zitrone 1 Stk.
Zucker 60 g
Gelatine 5 Blatt
Oliveneis
Milch 100 ml
Sahne 150 ml
Zucker 50 g
Eigelb 2 Stk.
Läuterzucker 40 ml
Oliven 70 g
Olivenöl 1 EL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1066,92 (255)
Eiweiß 6.38g
Kohlehydrate 17.89g
Fett 17.52g

Panna-Cotta

1 Von den unbehandelten Orangen und Zitronen waschen und je 6 Schalenzesten abreiben. Dann die Früchte auspressen, den Saft sieben und zusammengeben. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Die Gelatineblätter einzeln einweichen. Danach die Sahne, Orangenzesten, Zucker und Vanillemark zum Kochen bringen und passieren. Die Buttermilch mit den Säften mischen und die Sahne reinrühren, die Gelatine ausdrücken und unterrühren einrühren. Im kalten Wasserbad weiter kühl rühren (nicht eiskalt).Dann in gekühlte Gefäße geben und ca. 3 Stunden kalt stellen.

Oliveneis

2 Die entsteinten Oliven in eine Schale mit Wasser legen (damit das Aroma nicht zu stark ist). Den Läuterzucker (1:1 Wasser und Zucker) aufkochen, dann die Oliven hineingeben und abkühlen lassen. Fünf Oliven als Deko zur Seite legen. Einen Esslöffel Olivenöl mit den restlichen Oliven fein pürieren. Die Hälfte des Zuckers mit Sahne und Milch aufkochen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker aufschlagen, dann langsam im Wasserbad unter die Milch-Sahne mischen. Im Wasserbad mit dem Handmixer zur Rose abziehen. Die Olivenmasse dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse abgekühlt ist. Dann die Eismasse in die Eismaschine füllen und frieren. Cremig servieren und mit je einer Olive dekorieren.

Leider gehört er nicht ihr

Bianca und ihr Bulli

Leider gehört er nicht ihr