MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rinderfilet mit Kräuterpolenta und Möhren-Pastinaken-Gemüse an Rotweinzwiebeln

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Rotweinzwiebeln:
Zwiebeln rot 6 Stk.
Rotwein 1 l
Olivenöl 1 EL
Balsamico
Zucker
Speisestärke
Kräuterpolenta:
Milch 500 ml
Butter 100 g
Mais Grieß 200 g
Schnittlauchstiele
Petersilienstiele
Muskatnuss
Schalotte 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Möhren-Pastinaken-Gemüse:
Pastinaken 3 Stk.
Möhren 7 Stk.
Butter 50 g
Muskatnuss
Rinderfilet:
Rinderfilet 1,5 kg
Öl 2 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 170 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 610,864 (146)
Eiweiß 10.50g
Kohlehydrate 5.74g
Fett 7.16g

Rotweinzwiebeln:

1 Für die Rotweinzwiebeln die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe oder Spalten schneiden.

2 Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Dabei etwas Zucker hinzugeben.

3 Schließlich das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und mit geschlossenem Deckel einige Stunden bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis die Flüssigkeit stark reduziert ist.

4 Mit Balsamico Essig sowie Salz und Pfeffer würzen.

5 Falls die Flüssigkeit zu dünn sein sollte, etwas Speisestärke mit etwas Wasser in einer Schale anrühren und zu den Zwiebeln geben.

Kräuterpolenta:

6 Für die Kräuterpolenta 500 ml Wasser, die Milch und die Butter in einem Topf zum Kochen bringen.

7 Dann von der Herdplatte nehmen und die Polenta einrühren.

8 So lange weiterrühren, bis die Masse etwas fester wird. Nochmals kurz unter Rühren aufkochen.

9 Die Polenta mit dem gehackten Schnittlauch und der Petersilie sowie mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig abschmecken.

10 Die Schalotte und den Knoblauch fein würfeln, in etwas Öl anschwitzen in die Polenta rühren.

Susannes Leidenschaft ist das Stricken

Tag 4 in Erfurt: Susi

Susannes Leidenschaft ist das Stricken