MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Himbeermousse mit Schokoladensoufflee und süß-sauren Essblüten

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Essblüten
Zitrone 0,5 Stk.
Zucker 50 g
Essblüten 15 Stk.
Mousse
Himbeeren frisch 300 g
Himbeeren TK 100 g
Minze frisch
Gelatine 4 Bl.
Himbeergeist
Zitrone 0,5 Stk.
Joghurt 250 g
Puderzucker 50 g
Schlagobers 250 g
Schokoladensoufflee
Schokolade dunkel 110 g
Butter 50 g
Maisstärke 40 g
Eier 2 Stk.
Puderzucker 70 g
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 573,208 (137)
Eiweiß 33.68g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.04g

1 Die frischen Himbeeren waschen und mit den tiefgekühlten Himbeeren ca. 20 Minuten aufkochen. Je nach Geschmack können Minzeblätter mitgekocht werden und vor dem Pürieren dann entfernt werden. Mit einem Pürierstab klein pürieren. Anschließend durch ein Sieb streich. Gelatine einweichen. Soviel Himbeergeist in einem Topf warm werden lassen, dass die Gelatine beim hinzugeben gut bedeckt ist. Sobald der Himbeergeist warm ist, die Gelatine unter ständigem Rühren auflösen. Anschließen zu den Himbeeren hinzugeben und gut umrühren. Die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Am nächsten Tag Joghurt und den Puderzucker hinzugeben. Anschließend abschmecken und je nach Süßegrad noch Puderzucker hinzufügen. Über Nacht im Kühlschrank kalt werden lassen bis die Masse zum Gelieren anfängt. Schlagobers steif schlagen und nach und nach unter die Masse heben, bis diese die gewünschte Konsistenz hat. In kleine Schüsselchen füllen und mit Minze dekorieren.

2 Die Essblüten gut waschen. Zitronensaft mit dem Puderzucker vermengen. Die Blüten sanft eintauchen und anschließend auf Zahnstocher vorsichtig aufspießen. Die Zahnstocher auf einem Karton fixieren, sodass die Blüten diesen nicht berühren. Die Vorrichtung im Tiefkühler lagern bis der Zuckerguss fest geworden ist. Anschließend die Zahnstocher sanft entfernen und die Blüten sofort anrichten.

3 Die Schokolade hacken und in einem Topf schmelzen. Die Formen mit Butter einfetten und mit Mehl oder Staubzucker bestäuben. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Schokolade kurz abkühlen lassen. Butter im Topf erhitzen bis diese flüssig ist und anschließend in einer Schüssel das Eidotter hinzufügen. Schokolade und die Maisstärke zu dem Butter-Eidotter- Gemisch mengen. Eiklar steif schlagen und dann den Zucker vorsichtig beimengen. Die Masse unterheben. In die Formen geben und 18–20 Minuten backen. Anschließend auf den Teller stürzen und mit Puderzucker anrichten.

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?

Finaltag bei Gastgeber Steffen

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?