Das perfekte Dinner

Der "Sing meinen Song"-Moment beim "Perfekten Dinner"

Das perfekte Dinner: Mit einer spontanen Gesangseinlage rührt Hannah ihre Gäste zu Tränen

Hannah klampft ihren Gästen einen
Hannah klampft ihren Gästen einen Westernfeeling beim Dinner 01:21

Lüneburg ist schön. So schön, dass da sogar ganze Fernsehserien gedreht werden. Da lässt sich das Dinner nicht lumpen und macht auch endlich mal Halt in der niedersächsischen Hansestadt. Es lädt ein: Hannah, 25 Jahre, echtes Niedersachsenmädchen aus Scharnebeck bei Lüneburg und nicht nur im Kochen ein echtes Ass. Singen kann sie auch noch und das kann man hier im Video dann auch sehen.

Das perfekte Dinner kann auch musikalisch perfekt sein

Hannah nutzt die ländliche Umgebung ihres Elternhauses für einen kurzen Moment der Besinnung. Die Dinner-Runde trifft sich ums Lagerfeuer und leitet den entspannenden Teil des Abends frühzeitig ein. Jemand wirft ein, dass nur noch eine Gesangseinlage an der Westerngitarre fehlen würde. Und was für ein Zufall, Hannah hat eine um die Ecke stehen. Ihr engelsgleicher Gesang lässt auf Talent schließen, das gefördert werden sollte. Die Gäste sprechen jedenfalls von einem „Sing meinen Song“-Moment. Recht haben sie.

Die Lüneburger stellen sich vor
Die Lüneburger stellen sich vor Die Kandidaten 02:12

"Das perfekte Dinner"-Gast Tine wischt sich eine Träne aus dem Knopfloch

Junge Frauen an der Wandergitarre, die auch noch schön singen? Für Dinner-Teilnehmerin Bettina, genannt Tine (53), ist das Grund genug, sich eine Träne zu verdrücken: „Ich bin da immer schnell dabei bei sowas.“ Da sind sie also, unsere heiß geliebten Tränen, die uns immer wieder aufs Neue beweisen, wie emotional Fernsehen doch sein kann.

Alle Formen der Emotionen sieht man auch in kompletten Folgen von „Das perfekte Dinner“ auf RTL+. (awe)

Doppelter Sieg in Baden-Baden

Zwei Gewinnerinnen

Doppelter Sieg in Baden-Baden