Das perfekte Dinner

Wie konnte das nur passieren?

Das perfekte Dinner: Ohne diese entscheidende Zutat ist Martinas Dinner nur die Hälfte wert

Schwer nachdenkliche Wiener
Schwer nachdenkliche Wiener Eine entscheidende Zutat fehlt 02:21

Melancholisch schauen sie an die Decke, die Gäste mit dem Schmäh in der Stimme. Gastgeberin Martina ackert sich zum Wiener Finale zwar den Wolf, um die Gäste glücklich zu machen. Doch wer seine Hauptspeise "’zsamgwürflt’ - Fleisch / Fisch / Obst / Gemüse“ nennt, verleitet natürlich auch zum Nachzählen. Und wenn eine der versprochenen Komponenten fehlt, ist die Enttäuschung groß. Sieht man exemplarisch hier im Video.

"Das perfekte Dinner"-Gastgeberin Martin flitzt wie von der Tarantel gestochen

So sieht das Hauptgericht aus, wenn alle Zutaten beisammen sind
So sieht das Hauptgericht aus, wenn alle Zutaten beisammen sind © VOX

Martina hat nur eine Chance: Vergesslichkeit mit Gastgeberqualitäten wett machen. Kaum hat Montagsköchin Julia eine fehlende Zutat bemerkt, flitzt die Ertappte in die Küche und versucht, ihren Fehler in Windeseile wieder gut zu machen. Ausgerechnet Julia. Die hat am Montag gleich mal die komplette Getränkeversorgung vergessen. Also wirklich! Aber auch die anderen Wiener sind nicht vollständig glücklich: „Meins ist kalt“, „meins auch“, raunen sie flüsternd über den Tisch wie die Verschwörer in der Freimaurerloge.

Welche Zutat fehlt bei diesem "Perfekten Dinner" denn nun?

Was unsere partiell verwirrte Gastgeberin so Wichtiges vergessen hat, verraten wir an dieser Stelle natürlich nicht. Wir verweisen auf das Video, in dem gewitzte User bereits erfahren. was Martina der armen Julia vorenthalten hat. Noch viel mehr erfährt man allerdings, wenn man sich die komplette Sendung auf RTL+ anguckt. Immer eine lohnende Art, seine Zeit zu verbringen. (awe)

Doppelter Sieg in Baden-Baden

Zwei Gewinnerinnen

Doppelter Sieg in Baden-Baden