MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Olga will gewinnen – und zwar flott

Olgas Dinner wird spannend
Olgas Dinner wird spannend Ihre Mitstreiter halten sie für zickig 05:09

Olga hat einen unglücklichen Start hingelegt

Am zweiten Tag der russischen Dinner-Runde könnte es etwas ungemütlich werden: Olga hat gleich am ersten Abend mit ihrer direkten Art die übrigen Kandidaten manchmal auch etwas brüskiert. Nun ist sie die Gastgeberin. Ob Olga an ihrem Dinnertag die Wogen wieder glätten kann?

Olga ist "speziell"

Olga macht sich bereit, das Dinner zu gewinnen. Das ist ihr erklärtes Ziel und das will sie möglichst schnell erreichen. Schließlich muss die 41-Jährige morgens angeblich stets früh aufstehen und daher das Dinner zeitig beenden. Ihre Gäste befürchten, dass sie nach einem zügig servierten Menü nun ebenso zügig nach Hause gehen müssen, wenn der Schönheitsschlaf der Gastgeberin vorgeht.

Überhaupt sind die übrigen Dinner-Kandidaten nach dem ersten Abend bei Erica äußerst skeptisch, ob Olgas Dinner gemütlich wird. Leider ist die heutige Gastgeberin nämlich nicht besonders gut angekommen. "Olga ist speziell", meint Evelyn diplomatisch. "Ich finde, Olga ist sehr egozentrisch", bringt Igor es etwas deutlicher auf den Punkt. "Sie will die 'Mitte der Erde' sein, wie man in Russland sagt." 

Die Gäste erwarten ein original russisches Menü

Dass Olga sehr ehrgeizig ist, da sind sich alle einig. Da sie offenbar "die einzige echte Russin" der Runde ist, erwarten die Gäste auch ein typisch russisches Menü. "Das heißt, heute wird es spannend", mutmaßt Evelyn. Denn: Wird Olga diese hohen Erwartungen erfüllen können? Auf einen Vorab-Sympathie-Bonus kann sie ja leider nicht mehr zurückgreifen.

Oder raufen sich die Russlandfreunde wieder zusammen? Das könnt ihr euch in Ruhe bei TV NOW anschauen.

Beste Laune und viel Ehrgeiz bei Robert

Tag 2 bei: Wer ist der Profi?

Beste Laune und viel Ehrgeiz bei Robert