Das perfekte Dinner

Wer fliegt als Erstes in den Kanal?

Das perfekte Dinner: Paddeln für Anfänger - Karambolage inklusive

In voller Montur aufs Stand-Up-Paddle
In voller Montur aufs Stand-Up-Paddle Ganz schön mutig 01:31

Was ist denn das für eine Dinner-Woche in Lüneburg? Die eine Hobbyköchin erweist sich als ein verkanntes Gesangsgenie, die andere hat einen ganzen Fußballplatz im Garten und jetzt begrüßt uns eine Gastgeberin mit angeschlossener Regatta-Bahn zum Essen. Lüneburg ist jedenfalls ein heißer Geheimtipp für den nächsten Wohnortwechsel. Ein weiterer Tipp von uns ist das anhängende Video. Da seht ihr einen Crashkurs der Hobbyköche auf dem Stehpaddel. Karambolage inklusive.

Welchen Kandidaten von "Das perfekte Dinner" haut es als Erstes ins Wasser?

Jetzt aber erst einmal langsam von vorn. Es ist Tag 4 in Lüneburg und Tine (54) freut sich auf ihren Auftritt. Ihr Steckenpferd: Nachhaltige und mediterrane Kost. Letztere hat sie auf diversen Kreuzfahrten mit ihrer Partnerin kennen und lieben gelernt. Bötchen fahren ist auch sonst in ihrer Freizeit ganz weit vorne, denn Tines Garten liegt direkt am Zubringerkanal zum Barumer See. Wäre ja pure Verschwendung, wenn man da nicht selbst ab und zu ein bisschen drin paddeln würde.

Den Gedanken haben Tines Gäste Kirsten und Marius dann auch. Die beiden trauen sich tatsächlich in Dinner-Montur auf die Paddel. Doch bei Tine sah das irgendwie eleganter aus. Das kann doch nicht gut gehen, dieses Karambolage-Manöver?

Bei Tine wird's bestimmt gemütlich
Bei Tine wird's bestimmt gemütlich Wein selbst an der Wand 03:20

Wir ham' den Kanal noch lange nicht voll

Die anderen beiden Gäste halten sich vornehm zurück und ergötzen sich lieber an dem Spektakel, das die mutigen Paddler ihnen da bieten. Und seien wir ehrlich: Privatfernsehen wäre ohne einen ordentlichen Platscher mit Klamotten ins Wasser nur halb so schön.

Wer andere gerne fallen sieht, kommt auf RTL+ – vielleicht – auf seine Kosten. Vielleicht aber auch nicht. (awe)

Doppelter Sieg in Baden-Baden

Zwei Gewinnerinnen

Doppelter Sieg in Baden-Baden