MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Zwei Wochen für die Planung des perfekten Dinners - für Ralf einfach zu kurz

Das perfekte Dinner: Ralf ist "leidenschaftlich gerne Gastgeber"

Guter Gastgeber zu sein, hat für Ralf oberste Priorität

Unausgeschlafen und trotz schlechter Nachrichten bestens gelaunt: Ralf ist sowas wie der Sonnenschein der Dinner-Woche in Münster. Der 55-Jährige liebt es für andere zu kochen und seine Gäste sind das Wichtigste für ihn. In seiner schönen geräumigen Wohnung, die er sich mit Ehemann Martin teilt, hat Ralf ein tolles Ambiente geschaffen. Dieses kostete ihn allerdings einige Zeit und Mühe.

Ralf hat sogar einen Floristen engagiert

Für den Perfektionisten in Sachen Gastfreundlichkeit ist die „knappe Zeit“ von zwei Wochen zu kurz. Für die Planung „des perfekten Dinners“ hätte Ralf gern etwas mehr Puffer gehabt. So hätte er nicht extra einen Floristen engagieren oder Tischdecken und Besteck von Freunden ausleihen müssen, verrät der Mittwochs-Gastgeber. 

Und nicht nur beim Dekorieren gibt sich Ralf größte Mühe. Sein Dinner-Menü beeindruckt seine Mitstreiter bereits beim Lesen. Doch der Anblick auf die perfekt angerichteten Teller haut sie endgültig um. 

Das und vieles mehr von Ralf gibt es auf TVNOW zu sehen.

Die erweisen sich als gnädig

Violetta vom Pech verfolgt

Die erweisen sich als gnädig