MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Das perfekte Dinner: Timos Pferde-Sauerbraten lässt auf sich warten

Die Frauen wollen jetzt ihr Pferd
Die Frauen wollen jetzt ihr Pferd Timo, gib Gas! 02:35

Alle haben Hunger: Der Hauptgang braucht viel Zeit

Wie sich das für anständige Dinner-Gäste gehört, haben Poschi, Anna, Astrid und Sabine ordentlich Hunger mitgebracht. Doch für Timos Dinnerabend hätten sie sich vielleicht besser ein Pausenbrot eingesteckt: Denn vor dem Hauptgang lässt er sie ganz schön lange warten.

Warten auf´s Pferd: Timo lässt sich viel Zeit

Am dritten Abend der Bonner Runde hat sich Timo etwas ganz Besonderes für seine Gäste ausgedacht. Als Hauptgang gibt es bei ihm klassischen Rheinischen Sauerbraten – vom Pferd. Timo ist klar, dass er sich damit, kulinarisch gesehen, auf dünnes Eis begibt, denn bei Pferdefleisch scheiden sich bekanntlich die Geister. Daher hat er vorsichtshalber noch einen alternativen Hauptgang eingeplant.

Doch seine Gäste sind aufgeschlossen und wagen es, seinen Pferde-Sauerbraten zu probieren. Nach der recht kalorienarmen Vorspeise haben die vier Damen auch wirklich Hunger bis unter die Arme. Leider lässt sich Timo mit seinem Hauptgericht aber sehr viel Zeit. Über anderthalb Stunden. Die Gäste können sich nicht recht entscheiden, ob sie verhungern oder einschlafen sollen.

Auch das Anrichten braucht ein Weilchen

Selbst Timo, der in der Küche rotiert, beginnt sich Sorgen zu machen: "Ich hoffe, denen geht es noch gut und die langweilen sich nicht schon". Langeweile trifft es vielleicht nicht ganz – Unterzuckerung schon eher. Timo überlegt, ob er der Soße noch etwas Zeit zum Einkochen gibt, entscheidet sich aber dagegen, bevor seine Gäste anfangen, die Tischdeko zu verspeisen.

Die vier Damen an Timos Tafel sind sich derweil einig: Sie haben Hunger, wollen aber ihren netten Gastgeber nicht unter Druck setzen. Zehn Minuten halten sie noch aus, denn das Anrichten der Teller braucht ja auch nochmal ein Weilchen. Umso erfreuter ist die Runde, als Timo endlich mit vollen Tellern aus der Küche kommt. Ob sie das Pferd mögen oder nicht, ist jetzt Timos kleinste Sorge: In diesem Stadium hätten seine Mitstreiter wahrscheinlich auch frittierte Vogelspinnen probiert.

Ob den Gästen der Pferde-Sauerbraten geschmeckt hat, erfahrt ihr bei TV NOW.

Männer, die auf Würstchen starren

Wursten will gelernt sein

Männer, die auf Würstchen starren