MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Und davon hat er eine beachtliche Sammlung

Das perfekte Dinner – "Wer ist der Profi?": Simon kann nicht ohne seine Küchengeräte

Die Gruppe zieht in den Süden Deutschlands

Die Suche nach dem Profi geht weiter. In Bad Tölz in Bayern empfängt uns der nächste Hobbykoch, der vielleicht auch unser heimlicher Profi sein könnte. Der Verdacht ist gar nicht so unbegründet: Bei Claras Dinner an Tag 1 wurden schon erste Vermutungen geäußert und Kandidat Simon war einer der Favoriten.

Wird Simon den Anforderungen gerecht?

Wer so im Verdacht steht, ein Profikoch zu sein, der muss auch einiges an Equipment aufweisen können. Oder nicht? Der angebliche Key-Account-Manager hat zumindest in seinem eigentlichen Büro ordentlich Platz für die Vorbereitungen. Sämtliche Werkzeuge stehen schon bereit und warten auf ihren Einsatz. "Mir hilft die Technik bei meiner schlechten Kochperformance", gibt der 30-Jährige schmunzelnd zu. Aber wenn dem so wäre, hätte er es ja wohl niemals zum "Perfekten Dinner" geschafft …

Vielleicht ist Simon also nur ein guter Lügner und schmeißt den ganzen Abend mit links. Nicht erfunden oder ausgedacht ist auf jeden Fall Simons Frau Marianne. Diese suchte allerdings schon vor dem Eintreffen der Kamera das Weite. Denn während Simon unter der Woche außerorts arbeiten ist, ist sie die Chefin im Haus. Am Wochenende tauschen sie die Rollen laut Simons Aussage allerdings. Deshalb muss er heute ganz alleine zeigen, was er kann.

Was bei Simon auf den Teller kommt und was seine Gäste davon halten werden, seht ihr in der ganzen Folge auf TV NOW.

Um Oliver zu toppen, braucht Tanaz 40 Punkte

Schafft sie die volle Punktzahl?

Um Oliver zu toppen, braucht Tanaz 40 Punkte