MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Diesmal kocht das Runden-Küken

Das perfekte Dinner: Willkommen in Sophies Studenten-WG

Kann die 21-jährige Studentin mithalten?

Die halbe Leipziger Dinner-Woche ist fast geschafft. Sophie ist Pharmazie-Studentin und müsste sich eigentlich damit auskennen, Zutaten präzise abzuwiegen und zusammen zu mixen. Dennoch ist sie sehr bescheiden und schätzt ihre Kochkunst auf einer Skala von eins bis zehn ganz realistisch auf fünf ein. Aber da haben die Gäste ja auch noch ein Wörtchen mitzureden.

"Heute ist das Küken dran": Aber Sophie weiß, was sie tut.

Sophie ist mit ihren 21 Jahren die deutlich jüngste Kandidatin der Leipziger Dinnerrunde. Ihre Mitstreiter nennen sie liebevoll "das Küken", wollen aber nicht den Fehler machen, sie wegen ihrer Jugend zu unterschätzen. Nur Heike ist skeptisch: Ich weiß nicht, ob man, wenn man so jung ist, wirklich die Ruhe bewahrt."

Doch Sophie ist durchaus guter Dinge und hat ihren Arbeitsplan gut im Griff. Für eine supergute Köchin hält sie sich zwar nicht – da ist sie realistisch. Eher gesundes Mittelmaß. Daher ist sie froh, dass eine gute Freundin ihr bei der Schnippelarbeit hilft. So macht es außerdem viel mehr Spaß. Und man muss nicht so viel mit sich selbst reden – das tut sie nämlich sonst gerne beim Kochen.

In Sophies Studenten-WG wird zwar auch gekocht, aber wegen dem Uni-Stress findet man nicht immer Zeit. Clemens fühlt sich jetzt schon in seine Studenten-Zeit zurück versetzt und ist gespannt, was Sophie auftischen wird: "Das ist für mich eine totale Wundertüte", meint er. Von erstklassig und hochwertig bis zum ehrlichen Studentenessen ist bei Sophie alles drin. Nur Detlef ist sich sicher: "Die ist chaotisch, das weiß ich jetzt schon". 

Bei TV NOW könnt ihr miterleben, was Sophie in ihrer WG-Küche zustande bringt – da findet ihr die komplette Folge.

So kocht Schwaben-Fritz

Die Punte vom Dienstag

So kocht Schwaben-Fritz