Ab 31.08. MO 20:15

Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen 2018: Millionen-Deal für "waterdrop"

Kleiner Würfel mit großer Wirkung

Kleine zuckerfreie Brausewürfel, die einfaches Wasser mit natürlichen Aromen und wertvollen Vitaminen anreichern - das ist "waterdrop". Die drei Gründer Christoph Hermann, Martin Donald Murray und Henry Wieser sind auf der Suche nach durstigen "Löwen", die das Produkt gemeinsam mit ihnen in Deutschland groß machen - und sie werden fündig.

Umweltschonende Abwechslung im Glas

"Mit diesen kleinen Drops bringen wir mehr Geschmack in die Welt”, versprechen die drei Gründer von "waterdrop”. Insgesamt fünf verschiedene Geschmacksrichtungen sorgen für Abwechslung im Glas. Doch das ist noch nicht alles: auch die Natur wird geschont, denn die kleinen Würfel werden einfach in Wasser aufgelöst. Somit entfallen Plastikflaschen, Aluminiumdosen und damit verbundene Schwertransporte. Seit 2017 sind die Österreicher auf dem Markt. Sie betreiben eigene "waterdrop"-Stores und vertreiben ihren Microdrink über den Onlineshop. Darüber hinaus beliefern sie auch die Hotellerie, die "waterdrop” zum Beispiel im Konferenzbereich einsetzen. Um die kleinen Drops auch in Deutschland groß rauszubringen brauchen sie jetzt die Unterstützung der "Löwen". Für eine Million Euro bieten sie zehn Prozent der Firmenanteile an – ist das ein interessantes Angebot für die Investoren?

Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel - eine Million Euro wechseln den Besitzer

Die fünf "Löwen" sind jedenfalls ganz angetan von den schmackhaften Würfeln und dem Design der nachhaltigen Verpackung. Auch die Geste, die Probierpackungen mit den Initialen der Löwen zu versehen, kommt gut an. Carsten Maschmeyer ist "waterdrop" jedoch zu nah an einem Produkt, an dem er bereits beteiligt ist und ist daher raus. Judith Williams ist die Zahl der Gesellschafter – insgesamt 11 – zu viel und die zehn Prozent sind ihr zu wenig. Frank Thelen ist ebenfalls raus. Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel beißen an und können sich am Ende mit den Gründern einigen: Eine Million Euro für zwölf Komma fünf Prozent plus Umsatzvergütung von fünf Prozent im ersten Jahr, drei Prozent im zweiten Jahr und eins Komma fünf im dritten Jahr – Deal!

So lecker können Pitches sein