MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Warmes Schokoladentörtchen mit Himbeersauce und Sabayon, dazu Himbeerparfait

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Himbeerparfait:
Zucker 160 g
Eigelb 4 Stk.
Milch 0,25 l
Vanilleschote 1 Stk.
Sahne 400 ml
Himbeeren 200 g
Puderzucker 2 EL
Schokocrossies
Schokoladenkuchen:
Eier 2 Stk.
Eigelb 1 Stk.
Zucker 20 g
Butter 100 g
Bitterschokolade 100 g
Mehl 30 g
Sabayon:
Eigelb 2 Stk.
Weißwein 30 ml
Zucker 30 g
Himbeersoße:
Himbeeren 400 g
Wasser 6 EL
Zucker 5 EL
Zitronensaft 2 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 540 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 874,456 (209)
Eiweiß 2.02g
Kohlehydrate 24.44g
Fett 11.09g

Himbeerparfait:

1 Vanilleschote und -mark in 0,25 l Milch aufkochen abkühlen. Unter die Eigelbe heben, dann die Eigelbe mit Zucker im Wasserbad aufschlagen. Anschließend im kalten Wasserbad weiter aufschlagen, die geschlagene Sahne dazugeben und alles gut verrühren. Die Masse in eine Kastenform füllen, die mit einer Frischhaltefolie ausgelegt ist.

2 200 g Himbeeren mit Puderzucker pürieren, durch ein Sieb streichen und mit den gehackten Schokocrossies auf die Eimasse geben. Mit einer Gabel alles spiralförmig verarbeiten. Im Tiefkühlfach 6-8 Stunden gefrieren lassen.

Schokoladenkuchen:

3 Eier und Eigelbe mit Zucker aufschlagen, bis die Masse fest ist. Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen, dann das gesiebte Mehl unterrühren. Die Eimasse unterheben, sofort in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 8 Minuten backen.

Sabayon:

4 In der Zwischenzeit die Zutaten für die Sabayon in einer Metallschüssel mit dem Schneebesen verrühren und über heißem Wasserdampf schaumig schlagen.

Himbeersauce:

5 Die Zutaten für die Himbeersauce aufkochen und durch das Sieb streichen.

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?

Finaltag bei Gastgeber Steffen

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?