MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Cobia-Sashimi geflammt mit Soja-Glaze, Sushi-Ingwer, Frühlingslauch-Gurkensalat, Limette

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Cobia Rückenfilet ohne Haut 1 Stk.
Wasabi 20 g
Sushi-Mayo 100 g
grüne Lebensmittelfarbe
Marinade:
Sesamöl 100 ml
Sojasauce 100 ml
Zuckersirup 50 ml
Sushi-Essig 30 ml
Fischsauce 5 ml
Sriracha Sauce
Salat:
Gurke 1 Stk.
Frühlingszwiebeln 5 Stk.
Queller 100 g
Sesamöl 50 ml
Sushi-Essig 50 ml
Limettensaft
Salz
Kresse
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1686,152 (403)
Eiweiß 2.88g
Kohlehydrate 12.03g
Fett 38.42g

1 Alle Zutaten für die Marinade miteinander Mischen und das grätenfreie Cobiafilet darin einlegen.

2 Gurke und Frühlingszwiebeln in hauchdünne Streifen schneiden und mit dem Queller mischen.

3 Wasabi und Mayo mischen und evtl. grün nachfärben, damit eine intensive Farbe entsteht.

4 Das Gemüse ca. 30 Minuten vor dem Servieren in Eiswasser legen, damit es knackiger wird.

5 Den Cobia aus der Marinade nehmen und einen Teil der Marinade zu einer ölähnlichen Konsistenz reduzieren lassen. Den Fisch im Beefer auf unterer Stufe abflammen.

6 Das Gemüse für ca. 10 Minuten marinieren.

7 In die kleinen Teller zuerst die Wasabimayo geben. Den Cobia dünn, schräg aufschneiden und auf den Teller geben. Den Salat zu einem Türmchen drehen und seitlich an den Fisch geben. Mit verschiedener Kresse garnieren. Die Soyaglaze in Pipetten aufziehen und dazu legen.

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?

Die Punktevergabe am Donnerstag

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?