MO - FR 19:00

Fortunabecher

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Milch 200 ml
Süße Sahne 250 ml
Vanillezucker 1 Stk.
Eigelb 5 Stk.
Zucker 150 g
Süße Sahne 125 ml
Himbeeren frisch 500 ml
Johannisbeeren 50 g
Himbeeren tiefgefroren 50 g
Zucker 1 Prise
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 535,552 (128)
Eiweiß 1.97g
Kohlehydrate 17.70g
Fett 5.09g

1 Für das Eis die Vanilleschote zunächst halbieren, Mark herauskratzen und das Mark mit etwas von dem Zucker kräftig mischen. Die Eigelbe dann mit dem Zucker (100 g) schaumig aufschlagen. Milch und 250 ml Sahne mit dem Vanillezucker und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Die Vanilleschote danach wieder rausholen und die heiße Milch unter ständigem Schlagen zu den Eigelben geben. Auf dem Wasserbad cremig, schaumig aufschlagen bis der Rücken eines Holzlöffels dick überzogen wird. Die Schüssel in kaltes Wasser setzen und solange weiter schlagen, bis die Metallschüssel nur noch handwarm ist.

2 Im Kühlschrank gänzlich abkühlen lassen. 125 ml süße Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme ziehen. In der Eismaschine gefrieren lassen. Wird das Eis im TK aufbewahrt, ca. 15 Min. vor dem Servieren herausnehmen.

3 Himbeeren kurz heiß werden lassen mit 50 g Zucker verrühren und die Masse kalt stellen und im TK aufbewahren.

4 Gefrorene Himbeeren aufkochen, mit einer Prise Zucker vermischen und durch ein Sieb passieren.

5 In einem Glasbecher das Vanilleeis füllen und mit den gefrorenen Himbeeren bedecken. Auf einen Teller stellen mit Johannisbeeren und den flüssigen Himbeeren garnieren.

So haben die Wiener abgeschnitten

Wien hat es geschafft: Der Sieger steht fest

So haben die Wiener abgeschnitten