MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Huhn schwimmt in asiatischem Süppchen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Huhn:
Hühnerkeulen 2 Stk
Butter
Salz
Pfeffer
Für die Suppe:
Gelbe Currypaste 2 Pk.
Kokosmilch 1 l
Kurkuma 0,5 EL
Currypulver 3 EL
Butter 30 g
Mehl 2 EL
Zitronengrasstange 3 Stk.
Chili 1 Stk.
Sojasauce 4 EL
Agavensirup 2 EL
Limetten 2 Stk.
Pak Choi Senfkohl 2 Stk.
Shitakepilze 100 g
Champignons braun 100 g
Koriander
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 317,984 (76)
Eiweiß 2.27g
Kohlehydrate 9.87g
Fett 3.06g

Huhn:

1 Hähnchenkeulen von beiden Seiten salzen und pfeffern.

2 Mit der Hautseite nach unten legen, mit einem Stück Butter füllen, zusammenrollen und mit Zahnstochern fixieren. In eine Auflaufform füllen und bei 180 °C ca. 35-40 Minuten garen.

Suppe:

3 Butter in einem Topf schmelzen, die Currypaste mit dazugeben und mit etwas Kokosmilch auflösen.

4 Currypulver, Kurkuma und Zitronengras hinzufügen und leicht köcheln lassen.

5 Chili und 200 ml Wasser hinzufügen. Mehl mit etwas Wasser verrühren und unter die Suppe heben damit diese noch etwas gebunden wird.

6 Zum Schluss Sojasauce, Agavensirup und Limonensaft nach und nach hinzufügen.

Gemüse:

7 Das Pak Choi klein schneiden, Pilze säubern und mit etwas Öl in einer Pfanne schwenken.

Anrichten:

8 Die fertigen Hähnchenkeulen aus dem Ofen holen, in Scheiben schneiden und 3-4 Stücke in einen Teller legen, Suppe aufgießen und das Gemüse on Top legen.

9 Optional kann Koriander darüber gestreut werden.

Karolines Dinner-Motto: "Erfurter Orginale"

Tag 1 in Erfurt: Karoline

Karolines Dinner-Motto: "Erfurter Orginale"