Sommer-Special

Grill den Profi

Grill den Henssler 2017: Steffen Henssler grillt die Dschungelstars Marc Terenzi, Hanka Rackwitz und Florian Wess

Marc siegt im Dessert aber Steffen holt den Gesamtsieg
Marc siegt im Dessert aber Steffen holt den Gesamtsieg Ein großer Kampf geht zu Ende 06:16

Dschungel-King Marc Terenzi und sein Gefolge machen es Koch-King Steffen Henssler richtig schwer

In der zweiten Folge von "Grill den Henssler" 2017 gibt es königlichen Besuch. Steffen Henssler tritt gegen die drei Finalisten der letzten Staffel "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" an: Dschungelkönig Marc Terenzi, Prinzessin Hanka Rackwitz und Prinz Florian Wess. Hilfe bekommen die Dschungelstars von Koch-Coach Mario Kotaska. Der harte Kampf am Herd geht bis aufs Blut. Steffen Henssler und Hanka Rackwitz tragen einige Verletzungen davon. Aber am Ende triumphiert der Koch-King, obwohl er zwei Kochgänge abgeben muss.

Der Improgang bei "Grill den Henssler" steht im Zeichen von Reis und Bohnen

Die Dschungelstars Marc Terenzi, Hanka Rackwitz und Florian Wess mussten bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 16 Tage lang vor allem mit Reis und Bohnen kochen. Da sie sich damit so gut auskennen, gibt es das jetzt auch im Improgang bei "Grill den Henssler". Die genauen Zutaten sind: Reis (gekocht), Wildreis (roh), Saubohnen, Riesenbohnen, grüne Bohnen, runder Doppelschokoladenkeks und Straußensteak.

Steffen Henssler, der die Zutaten nicht vorher kannte und in der Show improvisieren muss, hat so seine Probleme damit. Er hat noch nie Strauß zubereitet. Auch mit den verschiedenen Reis- und Bohnen-Sorten muss er erst mal klar kommen. Die Dschungelstars konnten vor der Show schon üben und haben eine klare Rollenverteilung. Die Jury ist sich einig und findet das Ergebnis auf dem Teller der Promis besser umgesetzt. Der Gang geht mit 20:14 an die Promiseite.

In der ersten Küchencompetition mit dem Namen "Knackarsch" schnallen sich die Spieler Bretter an den Hintern und müssen damit Nüsse knacken. Steffen Henssler gelingt das besser. Er holt sich die drei Punkte. Allerdings verletzt sich Steffen dabei am Finger und muss verbunden werden.

Florian Wess schockt Steffen Henssler mit seinem veganen Gericht

Dschungelprinz Florian Wess, tritt mit "Herzhaften Waffeln (vegan)" gegen Steffen Henssler an. "Es muss 100 Prozent vegan sein", sagt der Dschungelprinz. Der Koch-King findet das so gar nicht gut und bekommt dabei "einen mittelschweren Anfall". Aber es hilft nichts, da muss er durch und liefert am Ende richtig ab.

Florian Wess auf der anderen Seite freut sich zwar während der Zubereitung darüber, dass er Steffen Henssler mit der Gerichtwahl ärgern kann. Nach der Bewertung ist die Freude aber leider vorbei beim Dschungelstar. Die Jury ist begeistert von Steffens Teller. "Grill den Henssler"-Juror Reiner Calmund sieht das Gericht vom Koch-King sogar in der "Sterneklasse". Mit 21:19 holt sich Steffen den Gang.

In der zweiten Küchencompetition müssen Kellen an einem wackeligen Holzstab aufgehängt werden. Wer mehr schafft, gewinnt. Das ist erneut Steffen Henssler. Er holt sich die drei Punkte, verletzt sich aber erneut an einem weiteren Finger.

Hanka Rackwitz erleidet erst einen Blackout, dann einen Unfall

Trotz ihrer Ängste und Zwänge tritt Dschungelprinzessin Hanka Rackwitz bei "Grill den Henssler" an. "Hühnchen mit Nudeln" sollen es im Duell mit Steffen Henssler zu ihren Gunsten richten. Nach gutem Start dann aber der Blackout: "Was soll ich als nächstes machen? Ich weiß es nicht!“. Aber Koch-Coach Mario Kotaska kann sie wieder in die Spur bringen. Zumindest bis kurz vor Schluss. In der heißen Phase stürzt Hanka Rackwitz böse in der Küche und schlägt sich die Nase auf. Aber steht schnell wieder und gibt zu verstehen, dass alles gut ist.

Steffen Henssler hat das gar nicht so genau mitbekommen. Er ist total fokussiert und zaubert ein überzeugendes Gericht auf seinen Teller und den auch auf das Jury-Pult. Die Jury ist auch wieder entsprechend begeistert. Für Gerhard Retter ist der Teller von Steffen Henssler ein "perfekt interpretiertes asiatisches Hühnchengericht". Am Ende geht der Gang mit 19:14 Punkten an Steffen Henssler.

In der letzten Küchencompetition werden die Stars auf einer Bank sitzend mit den Armen an Gummiseilen festgeschnallt. Dann müssen sie in der Mitte Möhren reiben. Steffen Henssler hat dabei mehr in der Schüssel und holt sich die nächsten drei Punkte.

Steffen Hensssler: "Brownie in 23 Minuten? Hast du einen fertigen mitgebracht?"

Für das Dessert bei "Grill den Henssler" hat sich Dschungelkönig Marc Terenzi für "Brownie mit Himbeeren" entschieden. Klingt erst einmal einfach, aber Koch-King Steffen Henssler erkennt direkt die Schwierigkeit: "Einen Brownie in 23 Minuten? Hast du einen fertigen mitgebracht?" Marc Terenzi scheint aber nicht wirklich in Stress zu verfallen und zieht entspannt sein Programm durch.

Steffen Henssler kommt auf der anderen Seite mächtig ins Schwitzen. Er geht sogar zwischendurch mal beim Dschungelking spicken. Aber er schafft es letztlich, das Gebäck in der vorgegebenen Zeit fertig zu stellen. Maria Groß findet das Eis auf beiden Tellern richtig gut, den Brownie von Steffen Henssler aber ein ganz klein wenig zu trocken. Auch Gerhard Retter und Reiner Calmund sehen den Teller von Marc Terenzi ein kleines Stückchen vorn. Der Gang geht mit 24:21 an den Dschungelkönig.

In der Endabrechnung lässt sich Steffen Henssler trotz aller Verletzungen und zwei verlorenen Gängen aber nicht die Butter vom Brot nehmen und grillt die Dschungelprominenz mit 84:77 Punkten.

Alle Videos

Für Roland Trettl wird das ein ganz heißer Ritt

Das erste "Grill Den Profi - Sommer-Special"

Für Roland Trettl wird das ein ganz heißer Ritt