Grill den Profi

Grill den Henssler: Steffen Henssler startet mit einem beeindruckenden Sieg in die Sommer-Specials

Steffen Henssler gewinnt das erste Sommer Special
Steffen Henssler gewinnt das erste Sommer Special Trotz Niederlage beim Dessert 07:27

Steffen Henssler siegt mit zehn Zählern Vorsprung

In der ersten Folge der "Grill den Henssler – Sommer-Specials" tritt Steffen Henssler auf seiner Abschiedstour gegen Chris Tall, Mimi Fiedler und Evelyn Weigert an. Die Promis werden von Koch-Coach Ali Güngörmüs unterstützt. In vier spannenden Koch-Gängen und drei knallharten Küchencompetitions zeigt Steffen Henssler, dass er zum Abschied noch einmal Vollgas geben will. Zwar gesteht der Koch-King, dass Grillen nicht seine "Paradedisziplin" ist. Aber davon ist nichts zu spüren. Am Ende grillt er die Promis.

Steffen Henssler improvisiert am besten

Im Improgang müssen Steffen Henssler und die Promis sieben Zutaten zu einem leckeren Gericht verarbeiten. Dieses Mal liegen Garnele, Spitzkohl, Ananas, Wasabi, Lardo, Anissamen und Zucchini

im Warenkorb. Steffen Henssler ist gar nicht so unglücklich mit den Zutaten und hat schnell einen Plan. Die Promis konnten beim Probekochen mit den Zutaten schon üben. Dennoch läuft nicht alles richtig rund. In allerletzter Sekunde stehen aber auf beiden Tellern optisch ansprechende Gerichte auf dem Jurytisch. Bewertet werden sie von Sterneköchin Maria Groß, Genießer Reiner Calmund und Kochlegende Johann Lafer. Nach dem ersten Urteil steht fest, dass Steffen Henssler direkt mit einem Vorsprung von 17:15 in die Show startet.

Im ersten Spiel müssen auf einem Rollbrett liegende Gegenstände von A nach B gebracht werden. Dabei ist Steffen Henssler schneller. Er holt sich die drei Zusatzpunkte.

Steffen Henssler holt sich den Impro-Gang
Steffen Henssler holt sich den Impro-Gang Das Sommer Special fängt gut an 06:45

Mimi Fiedler scheitert am Popcorn

In der Vorspeise fordert Mimi Fiedler Koch-King Steffen Henssler heraus. Sie versucht ihr Glück mit "Gegrillter Jakobsmuschel mit Melone und Popcorn". Der Star-Koch muss sich "erstmal sammeln", aber gegrillte Melone ist ihm nicht unbekannt. Ihm fehlt nur noch eine Soße. Zum Glück findet der Koch-King noch eine Flasche Weißwein. Damit ist das Problem geklärt.

Mimi Fiedler hat dagegen einen durchdachten Plan, am Ende aber zu wenig Zeit. Leider schafft sie es nicht, das Popcorn auf den Tellern zu verteilen. Das fällt auch der Jury auf. Auch geschmacklich ist die Jury auf der Seite von Steffen Henssler. Der Koch-King holt sich den Gang mit 21:15 Punkten und zieht damit in der Gesamtwertung davon.

In der zweiten Küchencompetition müssen Steffen Henssler und die Promis Zuschauer aus dem Publikum finden, die ihrer Meinung nach bestimmte Eigenschaften erfüllen. Hier hat das Promi-Team die Nase vorn und erhält drei wichtige Punkte.

Steffen Hensslers Vorspeise ist eine "gelungene Geschichte"
Steffen Hensslers Vorspeise ist eine "gelungene Geschichte" Mimi Fiedler muss sich geschlagen geben 07:09

Chris Tall legt zu dick auf

Chris Tall versucht in der Hauptspeise, Steffen Henssler ein zweites Mal zu grillen nach seinem Sieg in der letzten Staffel. Dieses Mal gibt es "Toast Hawaii vom Wollschwein". Der Koch-King hat sich schnell einen Plan zurecht gelegt, geht dann aber bei seinem Gegner spicken. Dort sieht er Schinken, den er selbst in seiner Küche nicht gefunden hat. Nach einigem Suchen, ist der aber auch gefunden.

Jetzt ist Steffen auf der richtigen Spur und legt richtig los. Chris Tall bekommt allerdings ein Zeitproblem und kann nur noch eine sehr dicke Käsescheibe auf seinen "Toast Hawaii" legen. Die Folge sind weniger Punkte als erhofft. Es steht 19:10 für Steffen Henssler in diesem Gang.

Die dritte Küchen-Competition geht ebenfalls an die Promis. Sie schaffen es besser, Limetten und Zitronen auf einen großen Tablett in Löcher zu navigieren, ohne die Hände zu benutzen.

Lafer: "Mehr kann man nicht mehr falsch machen"
Lafer: "Mehr kann man nicht mehr falsch machen" Chris Talls "Toast Hawaii" fällt durch 07:20

Das Dessert geht an Evelyn Weigert

Das Dessert bestreitet Evelyn Weigert. Es gibt "Quarksoufflé mit gegrilltem Pfirsich". Steffen Henssler ist sich zwar nicht sicher, wie er das Soufflé auf dem Grill machen soll, schafft es dann aber doch. Er selbst ist von dem Ergebnis mehr als nur begeistert. Die Jury sieht das aber ein wenig anders. Das Dessert endet mit einem Punktestand von 22:18 für Evelyn Weigert.

Aber das macht dem Koch-King nichts. In der Endabrechnung holt er sich die Sendung mit einem Punktestand von 78:68. Damit fährt er auf seiner Sommer-Special-Abschiedstour bei "Grill den Henssler" den ersten Sieg ein.

Alle Videos

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"

Großes Lob vom Meister für die Promis

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"