Aktuell nicht im Programm

Grill den Profi 2018: Roland Trettl grillt das Promiteam um Ella Endlich, Heinz Hoenig und Die Lochis

Roland Trettl grillt die Promis und bleibt unbesiegt
Roland Trettl grillt die Promis und bleibt unbesiegt Weiterhin keinen einzigen Kochgang verloren 08:18

Roland Trettl setzt sich zum Staffelstart gegen die Promis durch

Starkoch Roland Trettl will seine Siegesserie aus der letzten Staffel bei "Grill den Profi" 2018 fortführen. Seine Gegner: Ella Endlich, Heinz Hoenig sowie "Die Lochis" aka Roman und Heiko Lochmann. Unterstützt werden die Promis von Kochcoach Hans Neuner. Der freut sich besonders darauf, Roland Trettl schwitzen zu sehen. Tatsächlich bringt das Promiteam den Profi an seine Grenzen. Am Ende zahlt sich dessen kühler Kopf aber aus und Roland Trettl grillt die Promis.

Roland Trettl: "Warum mache ich das immer wieder?"

Schon beim Improgang kommt Profi Roland Trettl ordentlich ins Schwitzen. "Warum mache ich das immer wieder?", fragt er sich gestresst. Es müssen Seeteufelbäckchen, Knäckebrot, gelbe Paprika, Salbei und Orangeneis zu einem leckeren Gericht verarbeitet werden. Zeitrahmen: acht Minuten. Roland Trettl entscheidet sich für eine Panade um den Fisch und eine Soße aus dem Eis und der Paprika. Das Promi-Team richtet die Zutaten auf ihrem Teller auch ansprechend an, am Ende fehlt der Jury aber das gewisse Etwas. Daher liegt Roland Trettl mit seinem Teller mit 18:16 Punkten vorne.

Nachdem sich die Promis in der ersten Küchencompetition aber die drei Zusatzpunkte geholt haben, fordert Ella Endlich den "kulinarischen Weltverbesserer" Trettl in der Vorspeise mit "Mozzarella-Mango-Salat mit Jakobsmuschel" heraus. Dabei kann der Starkoch aus Südtirol seine Kreativität voll ausspielen und sackt damit volle zehn Punkte von Juror Reiner Calmund ein. Mit 23:21 Zählern holt sich der Profi auch diesen Gang.

Ella Endlich schlägt sich mit voller Kraft durch
Ella Endlich schlägt sich mit voller Kraft durch Die Kokosnuss hat keine Chance 03:44

"Linsensuppen-Flüsterer" Heinz Hoenig muss sich geschlagen geben

Da die zweite Küchencompetition an Roland Trettl geht, geht er sich mit einer klaren Führung entspannt in die Hauptspeise gegen Heinz Hoenig. Der Schauspieler fordert ihn mit einer "Linsensuppe" heraus. Klingt erst einmal einfach, ist in nur 27 Minuten dann aber doch gar nicht so leicht. Vor allem weiß "Linsensuppen-Flüsterer" Heinz genau, was er dem Profi damit abverlangt. Roland ist sich sicher, dass die Suppe nach nur 27 Minuten nicht so wirklich gut werden kann. Dafür setzt der Starkoch aber noch ein paar optische und geschmackliche Highlights ein. Damit punktet er bei der Jury und sichert sich den Gang mit 25:23 Punkten.

Die Lochis geben alles mit ihrem "Fitness-Dessert"
Die Lochis geben alles mit ihrem "Fitness-Dessert" Diese Speise bereitet Roland Trettl Probleme 08:55

Die Lochis schaffen ein richtig knappes Ergebnis

In das Dessert starten beide Teams fast gleichauf, da die dritte Küchencompetition erneut an die Promis geht. "Die Lochis" versuchen ihr Glück mit einem "Fitness-Dessert: Brownie mit Eis (glutenfrei)". Bringen sie Roland Trettl damit etwa an seine Grenzen? Der Profi kämpft nämlich zunächst mit der Technik und wirft dann scheinbar wild alles zusammen in den Mixer. Wie sich herausstellt, hat das aber doch System und es kommt ein echt ansehnlicher Brownie heraus. Bei den YouTube-Stars Heiko und Roman Lochmann geht es dagegen etwas chaotischer zu. Doch das Ergebnis auf dem Teller ist zumindest optisch gelungen. So richtig einig ist sich die Jury bei dem Gang auch nicht. Schließlich liegt Roland Trettl mit 24:23 Punkten aber doch wieder vorn und sichert sich so auch den Gesamtsieg. Damit setzt der Starkoch seine Siegesserie bei "Grill den Profi" fort und bleibt bei den Kochgängen ungeschlagen.

Die kompletten Folgen "Grill den Profi" gibt es bei TV NOW. 

Alle Videos

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"

Großes Lob vom Meister für die Promis

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"