Die Enttäuschung ist groß

Gründer-Team lässt "Die Höhle der Löwen"-Investoren abblitzen

Seit seiner Kindheit leidet René Sackel unter Neurodermitis. Bei „Die Hohle der Löwen“ möchte der Gründer gemeinsam mit seinen Freunden Benedikt "Benni" Linne und Björn Bourdin das Leben von Menschen mit Hautkrankheiten erleichtern und verspricht: "Wir bringen die Kraft des Salzes in die Dusche“. Möglich machen soll das ihr Produkt shower+, von dem die Investoren Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel recht angetan sind, wie sie im Video feststellen werden.

Ralf Dümmel ist begeistert: „Ich finde das Produkt sen - sa - tio - nell!"

Rötungen, Schwellungen und Juckreiz - Das soll für alle Menschen mit Neurodermitis ab sofort zur Vergangenheit gehören. "Das Produkt shower+ besteht aus zwei Komponenten: dem Applikator ‚Base+' und dem dazugehörigen Salzstick ‚Stick+'. „Dieser besteht zu 100 Prozent aus reinem, natürlichem Meersalz", erklärt Benedikt. Das Produkt lässt sich an jeder handelsüblichen Dusche einfach installieren, die Dusche startet nach wie vor mit klarem Wasser und erst wenn der Schalter an der Base betätigt wird, reichert man das Duschwasser mit Salz an.

Dagmar Wöhrl und besonders Ralf Dümmel sind von shower+ absolut überzeugt: „Ich finde das Produkt sensationell. Ich finde es absolut der Hammer“, lobt der 55-Jährige shower+ und einigt sich mit Dagmar Wöhrl darauf als Investorenteam in die Firma einzusteigen. Einziger Wermutstropfen: Das Unternehmen hat bereits acht Gesellschafter. Doch auch das ist dem Investorenpärchen letztendlich egal – sie wollen investieren.

Doch dann nehmen die Verhandlungen ein völlig überraschendes Ende. Denn die Gründer lassen die Investoren nach harten Verhandlungen abblitzen. Was genau passiert ist, zeigen wir im Video.

"Die Höhle der Löwen" auf RTL+

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.