MO - FR | 19:00

Kaninchen-Stifado mit Rosmarinkartoffeln und Wurzelgemüse

Die Hauptspeise von Andreas

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kaninchen-Stifado
Kaninchenkeule 10 Stk.
Tomatenmark 3 EL
Suppengrün frisch 1 Bund
Zwiebeln 2 Stk.
Rotwein 750 ml
Tomaten passiert 1000 ml
Nelken 6 Stk.
Zimtstangen 2 Stk.
Sternanis 3 Stk.
Lorbeerblätter 3 Stk.
Salz
Zucker
Pfeffer
Rosmarin-Kartoffeln
Kartoffeln Drillinge 2,5 kg
Rosmarin 5 Zweige
Olivenöl 100 ml
Salz
Pfeffer
Wurzelgemüse
Möhren 1 Bund
Kohlrabi frisch 1 Stk.
Pesto 2 TL
Salz
Zucker
Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 334,72 (80)
Eiweiß 1.52g
Kohlehydrate 9.90g
Fett 2.55g

Kaninchen-Stafido

1 Die Kaninchenkeulen in Öl scharf anbraten, dann das Wurzelgemüse klein schneiden, dazugeben und mitrösten. Danach das Tomatenmark hinzugeben und mit Rotwein ablöschen. Anschließend die passierten Tomaten und die Gewürze dazugeben. Das Ganze auf kleiner Flamme ca. 90 Minuten köcheln lassen. Zuletzt mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Rosmarin-Kartoffeln

2 Die Kartoffeln halbieren oder vierteln und auf ein Backblech verteilen. Anschließend mit Olivenöl beträufeln und mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Dann für ca. 30-40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen, bis die Kartoffeln gar und schön gebräunt sind.

Angela zieht für Berlin ins Finale ein

Woche 2 bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft"

Angela zieht für Berlin ins Finale ein