7.10. | 20:15

Kitchen Impossible 2018: Tim Mälzer bekommt es zum Start mit Konstantin Filippou zu tun

Tim Mälzer und Konstantin Filippou haben knallharte Aufgaben vor sich

Zum Auftakt der dritten Staffel "Kitchen Impossible" treten Tim Mälzer und Konstantin Filippou gegeneinander an. Während es für Mälzer nach Österreich und Griechenland geht, muss Filippou in England und Frankreich ran. Welcher Koch schneidet mit seinem feinen Gaumen und den Fähigkeiten am Herd beim Wettstreit um Ruhm und Ehre am besten ab?

Tim Mälzer scheint verzweifelt und deprimiert

Tim Mälzer staunt nicht schlecht, als ihm noch während des ersten Zusammentreffens mit Konstantin Filippou die "Kitchen Impossible"-Box vorgesetzt wird. Darin befindet sich neben dem Gericht auch eine antike Lektüre über die Anatomie des Rindes. Als Tim sich am nächsten Tag zum Einkauf begibt, wird ihm der wahre Sinn des Büchleins klar: In einer Schlachterei muss er einer Kuh die Innereien entnehmen. Ein martialischer Akt, selbst für den hartgesottenen Tim Mälzer.

Die zweite Aufgabe führt Tim Mälzer nach Griechenland. Dort kommt es zu ungewöhnlichen Szenen. Selten hat man ihn bei "Kitchen Impossible" so verzweifelt und deprimiert gesehen. Unverständnis, Unzufriedenheit und Verzweiflung begleiten den sonst so siegessicheren Star-Koch auf seiner kulinarischen Odyssee durch Filiatra. Tim in seinen Heimatort, zu schicken, scheint sich für Konstantin Filippou voll auszuzahlen.

Konstantin Filippou bekommt es mit zwei Klassikern zu tun

Mit einer historischen Dampflok begibt sich Konstantin Filippou bei seiner ersten Challenge bei "Kitchen Impossible" ins englische Hinterland nach Whitby. In der Box wartet nichts weniger als das inoffizielle Nationalgericht Großbritanniens: "Fish and Chips"! In einem der besten "Fish and Chips"- Restaurants Großbritanniens wird er damit von Tim auf eine echte Probe gestellt.

Bei der zweiten Herausforderung beginnt der Aufenthalt für Konstantin Filippou in Lyon zunächst entspannt. Doch die "Kitchen Impossible"-Box lässt nicht lange auf sich warten. Pâté croûte findet der Wiener Star-Koch darin. Und gleich hinterher kommt die Pastete in voller Gänze. Konstantin realisiert schnell, womit er es zu tun hat: Einem Klassiker der französischen Hochküche. Im "La Meunière" muss er sich dann dieser scheinbar unlösbaren Aufgabe zu stellen.

Welcher Koch sich in dem ultimativen Kampf um die Koch-Ehre am Ende durchsetzen kann, zeigen wir am Sonntag, den 04. Februar, ab 20:15 Uhr bei "Kitchen Impossible".

Tim Mälzer und Christian Bau erzielen ein Unentschieden

Kein Gewinner - kein Verlierer

Tim Mälzer und Christian Bau erzielen ein Unentschieden