Aktuell nicht im Programm

Kitchen Impossible 2018: Tim Mälzer ist in Israel ein wenig "neben der Spur"

Tim Mälzer: "Ich bin heute neben der Spur"
Tim Mälzer: "Ich bin heute neben der Spur" Exklusive Preview 01:05

An diesem Tag ist Tim Mälzer "mit dem falschen Fuß" aufgestanden

Tim Mälzer reist in seinem Duell gegen Mario Lohninger nach Akko in Israel. An dem Tag, an dem er dann kochen soll, steht er aber irgendwie "mit dem falschen Fuß" auf. Schlechte Voraussetzungen für eine schwere Aufgabe.

Tim Mälzer: "Ich bin heute neben der Spur"

Mit ein wenig verzerrter Miene sagt Tim Mälzer, dass er "lieber eine Pause machen" würde. Er hat eine "innere Unruhe", die er aber "überhaupt nicht greifen kann". Dieses Gefühl wird auch auf dem Markt nicht besser, wo er die Zutaten für sein Fischgericht besorgen muss. Auch dort merkt er: "Heute ist einer der Tage. Ich bin heute neben der Spur".

Dabei hat er von Mario Lohninger eine "sehr faire und machbare" Aufgabe bekommen. Es gibt "Adlerfisch in Zitronensoße, Mediterranes Gemüse". Tim weiß allerdings auch, dass gerade in der Einfachheit das Problem liegt.

Tim Mälzer quält sich beim Kochen durch den Tag
Tim Mälzer quält sich beim Kochen durch den Tag Sein Fischgericht macht ihn selbst nicht zufrieden 03:00

"Ich habe in den Kleinigkeiten gepennt"

Für die Zubereitung fährt Tim Mälzer zu dem Original-Koch Uri Buri in das gleichnamige Restaurant. Noch immer ist er "neben der Spur". Um etwas Sicherheit zu gewinnen, fängt er erst einmal mit dem Gemüseschälen an. Dann geht es an den Fisch. Der fällt ihm erst einmal runter. Wirklich kein guter Tag für Mälzer.

Tim findet bei der Zubereitung, dass er in den Kleinigkeiten "gepennt" und den "Elfmeter nicht reingemacht hat". Aber irgendwie kommt er doch zurecht und hat das Gericht am Ende fertig. Die Jury findet das Ergebnis durchaus gelungen. Am Ende springt eine überraschend gute Punktzahl von 6,5 heraus.

Die kompletten Folgen "Kitchen Impossible" gibt es bei TV NOW zu sehen.

Außergewöhnliche Gegner für Tim Mälzer

Die Bilanz der dritten Staffel

Außergewöhnliche Gegner für Tim Mälzer