MO - FR 19:00

Lachstatar mit Kaffeeöl, Mango-Friséesalat und Wodka-Dip

Die Vorspeise von Stefanie

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Lachstatar
Lachs frisch 800 g
Kaffeeöl 100 ml
Salz grob 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Schnittlauch 0,5 Bund
Salat
Friseesalat 1 Päckchen
Mango 1 Stk.
Himbeeressig 100 ml
Läuterzucker 20 ml
Traubenkernöl 100 ml
Limette 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Wodka-Dip
Crème fraîche 200 g
Limette 1 Stk.
Salz grob 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Wodka 15 cl
Knoblauchkresse
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 995,792 (238)
Eiweiß 11.73g
Kohlehydrate 2.07g
Fett 17.60g

Lachstatar

1 Für das Lachstatar den Lachs in kleine Würfel schneiden, mit dem Kaffeeöl marinieren, salzen, pfeffern und die kleingeschnittenen Schnittlauchröllchen hinzugeben.

Salat und Dressing

2 Den Salat waschen und klein zupfen, die Mango in kleine Würfel schneiden. Beide Zutaten miteinander vermengen. Für das Dressing den Himbeeressig, das Traubenkernöl, die Limette und den Läuterzucker mit dem Mixer verrühren, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Anschließend salzen, pfeffern und mit dem Salat vermischen.

Wodka-Dip

3 Die Crème fraîche mit dem Saft einer Limette und dem Wodka verrühren. Salzen, pfeffern und mit Knoblauchkresse verfeinern.

Corona kann das Ruhrpott-Dinner nicht stoppen

Das mit Abstand beste Dinner

Corona kann das Ruhrpott-Dinner nicht stoppen