MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Farbduett aus Gelb und Pink mit Knusperkonfetti

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Rote-Bete-Suppe:
Kokosöl 1 EL
Zwiebeln, klein geschnitten 3 Stk.
Knoblauchzehen, klein geschnitten 3 Stk.
Ingwer, geschält und klein geschnitten 1 EL
Pfeffer 1 Prise
Rote-Bete-Wurzeln, geschält, in 1 cm Stücke geschnitten 3 Stk.
Gemüsebrühe 1 Liter
Kokosmilch 400 ml
Salz 0,5 TL
Für die Käsesuppe:
Zwiebeln, klein geschnitten 2 Stk.
Butter 2 EL
Zucker 1 EL
Porree, klein geschnitten 1 Stk.
Rinderfond 100 ml
Wasser 5 cl
Weißwein 5 cl
Sahneschmelzkäse 400 g
Frischkäse cremig 200 g
Sahne 1 Becher
Milch 100 ml
Parmesan, gerieben 3 EL
Lorbeerblatt 3 Stk.
Pfeffer 1 Prise
Zucker 1 Prise
Salz 1 Prise
Muskat 1 Prise
Optional: Honig 1 EL
Für das Knusperkonfetti:
Gambas, frisch und unbehandelt 5 Stk.
Kartoffeln, groß, in Spriralschneider 2 Stk.
Frittieröl 2 l
Salz 1 Prise
Für den Staudamm:
Brot 5 Scheibe
Bratfett 5 EL
Für die Dekoration:
Essbare Blüten
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 627,6 (150)
Eiweiß 3.00g
Kohlehydrate 4.92g
Fett 13.17g

Rote-Bete-Suppe:

1 Kokosöl in einem beschichteten Topf auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Geschnittene Zwiebeln dazugeben und ca. 5 Minuten auf mittler Hitze glasig werden lassen. Geschnittenen Knoblauch und Ingwer dazugeben und auf mittlerer Stufe für 5 Minuten mit Zwiebeln verrühren. Geschnittene Rote Bete und Gemüsebrühe vollständig dazugeben und zum Kochen bringen. Auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Rote Bete weich ist. Topfinhalt gründlich pürieren. Kokosmilch hinzugeben und weiter erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und optional Honig abschmecken.

Käsesuppe:

2 Geschnittene Zwiebeln mit Zucker und Butter in einem beschichteten Topf auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen bis die Zwiebeln glasig sind (bitte nicht braun werden lassen). Dann den geschnittenen Porree dazugeben und verrühren. Mit dem Rinderfond ablöschen. Wasser und Weißwein mit den Lorbeerblättern ebenfalls dazugießen und 3 Minuten köcheln und ziehen lassen. Schmelzkäse und Frischkäse vollständig in den Topf geben und gut umrühren. Die Sahne ebenfalls dazugießen und verrühren. Mit Milch ggf. verdünnen, sodass der Topfinhalt durch ein Sieb gegossen werden kann. Die Suppe durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen und mit dem Löffel möglichst viel von der Flüssigkeit durch das Sieb reiben. Den Parmesan dazugeben und verrühren. Die nun feine Käsesuppe mit Zucker, Pfeffer, Salz, Muskat und optional etwas Honig abschmecken. Die Suppe mit Milch, Wein oder Wasser auf Wunsch gegebenenfalls etwas dünner und flüssiger machen.

Knusperkonfetti (Gamba in Kartoffelluftschlangen):

3 Die Gambas waschen und den Kopf entfernen. Den Schwanz bis auf das Endstück schälen bzw. vom Panzer befreien. Den Rücken vorsichtig aufschneiden und den Darm entfernen. Die Kartoffeln mit einem Spiralschneider in lange Fäden schneiden. Den Gambaschwanz in die Kartoffelfäden einwickeln und genug Kartoffelfaden übrig lassen, um ihn auf dem Korbboden der Friteuse zu einer flachen Locke zu drehen. Bei ca. 150 Grad Öltemperatur frittieren, bis eine leichte Bräune und Stabilität erreicht ist. Die Gambas mit Kartoffellocke abtropfen und etwas salzen.

Anrichtung:

4 Jede Brotscheibe der Mitte der Länge nach durchschneiden. Den oberen Teil der Brotscheibe auf einen Tellerboden legen und ggf. zuschneiden. Den unteren Teil der Brotscheibe mittig mit einem kleinem Schlitz versehen. Den unteren Teil der Brotscheibe quer auf den oberen Teil der Brotscheibe setzen, sodass ein stabiles Kreuz entsteht. Beide Scheiben in Butter kurz anbraten, damit sie knusprig und stabil werden. Danach wieder vorsichtig im Teller zu einem Kreuzstaudamm zusammen bauen.

Hier kommt der Wochensieger

Finale in Karlsruhe

Hier kommt der Wochensieger