MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Beschwipster Koch trifft bayerische Garnele und Lachs, dazu hausgemachtes Brot und Kichererbsensalat

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für bayerische Garnelen:
Garnelen 250 g
Zitrone 1 Stk.
Gin 3 cl
Meersalz
Olivenöl 2 EL
Für den Lachs:
Limette 0,5 Stk.
Pfeffer 1 TL
Meersalz
Lachs geräuchert 200 g
Dill frisch 2 TL
Kichererbsensalat:
Kichererbsen 1 Pk.
Salz 1 TL
Petersilie 2 EL
Minze frisch 3 EL
Essig 2 EL
Mayonnaise 130 g
Paprika rot 1 Stk.
Paprika gelb 1 Stk.
Hausgemachtes Brot:
Mehl 500 g
Hefe 21 g
Wasser lauwarm 350 ml
Salz 1 TL
Zucker 1 TL
Olivenöl 5 EL
Kürbiskerne
Kräuter getrocknet 2 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 290 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1108,76 (265)
Eiweiß 8.09g
Kohlehydrate 20.67g
Fett 16.22g

Bayerische Garnelen:

1 Zuerst die Garnelen putzen, schälen und Darm entfernen. Dann die Garnelen in zwei gleichgroße Portionen aufteilen.

2 Variante 1 als Ceviche: Die Garnelen in kleine Stücke schneiden und den Saft einer halben Zitrone/Limette hinzufügen und das ganze 10 min durchziehen lassen. Danach mit Meersalz würzen oder selbst salzen lassen.

3 Variante 2 gebraten Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen von jeder Seite 30 Sekunden anbraten anschließend mit dem Gin ablöschen.

Lachs:

4 Dieses Gericht lebt von der Qualität des Lachses. Also nicht sparen und gute Qualität besorgen. Am besten das Mittelstück, da kann man schöne Quadrate herausschneiden. Den Fisch in schöne quadratische Stücke (1,5cm) schneiden, den Saft der halben Limette darübertreufeln und anschließend mit dem frischen Dill, Salz und dem Urwaldpfeffer würzen.

Kichererbsensalat:

5 Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einlegen, danach abwaschen und nach Packungsanleitung kochen. Wer keine Zeit hat, kann auch Kichererbsen aus der Dose nehmen. Die Paprikas in ganz feine Sücke schneiden und alles mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel zusammenführen. Je länger der Salat zieht desto intensiver wird der Salat.

Hausgemachtes Brot:

6 Die Hefe im Wasser auflösen und den Zucker dazugeben. Nach und nach das Mehl unterrühren(am einfachsten geht das in der Rührschüssel der Küchenmaschine).Zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt 1 Stunde aufgehen lassen.

7 Danach die Hälfte des Olivenöls die Hälfte des Salzes und die getrockneten Kräuter in eine Hälfte des Teiges dazugeben .Die andere Hälfte mit den Kürbiskernen dem restlichen Salz und Olivenöl verkneten und 2 weitere Stunden gehen lassen.

8 Auf einem bemehlten Blech zwei Ciabattalaibe formen, leicht mit Mehl bestäuben und ein letztes Mal kurz gehen lassen(ca. 30min). In den auf 220 Grad vorgeheizten Ofen schieben und ca. 20-30 min backen.

Wer gewinnt die Nürnberger Runde?

Sieht nicht gut aus für Nicole

Wer gewinnt die Nürnberger Runde?