MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Offene Praline, Kirschen, Fürstliches Rotwein-Buttereis

Die Nachspeise von Thomas

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Pralinenfüllung
Milch 125 ml
Sahne 125 ml
Zucker 200 g
Eigelb 6 Stk.
Valrhona Guanaja 70%, klein gehackt 150 g
Vanilleschote 1 Stk.
Kirschlikör Ziegler 4 cl
Wildkirsch Ziegler No.1 2 cl
Kirschmousse
Kirschmark 450 g
Gelatine 5 Blatt
Zitronensaft frisch gepresst 1 Stk.
Sahne 350 g
Schokoladenerde
Mandeln gemahlen 100 g
Butter 100 g
Zucker 100 g
Mehl 100 g
Kakao 50 g
Rotwein-Buttereis
Rotwein 450 ml
Rotwein 180 ml
Portwein 100 ml
Nelken
Vanille
Lorbeer 1 Stk.
Zucker 210 g
Eigelb 7 Stk.
Butter kalt 320 g
Sauerkirschen mit Schuß
Sauerkirschen 1 Glas
Speisestärke 1 TL-Spitze
Zucker 1 TL
Zitronensaft 1 EL
Kirschlikör Ziegler
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 625 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1384,904 (331)
Eiweiß 4.81g
Kohlehydrate 25.29g
Fett 21.65g

Pralinenefüllung

1 Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, Sahne, Milch, Zucker und Schnaps/Likör zugeben. Das Eigelb nacheinander dazugeben und bis zur Rose abziehen. Dann kalt stellen.

Gefüllte Kirschen

2 Kirschen vorsichtig entkernen und mit der Pralinenfüllung (mit Spritze) füllen. Stiel wieder einsetzen und einfrieren.

Kirschmousse

3 Das Püree erwärmen und dann mit der Gelatine abbinden. Danach die angeschlagene Sahne drunter heben und die Masse über Nacht kalt stellen. Danach die Masse zusammen fallen lassen und in Spritzbeutel oder Silikonform füllen.

Schokoladenerde

4 Alles zusammen vermischen und dann zu einem Streuselteig verarbeiten. Danach bei 160 Grad im Ofen für 16 Min. backen.

Rotwein-Buttereis

5 425 ml Rotwein, Portwein, Nelke, Lorbeerblatt und Vanille aufkochen und auf 200 ml reduzieren (ca. 20 Min.). Mit 180 ml Rotwein auffüllen und Zucker darin auflösen, die Gewürze entfernen. Eigelb zufügen und über einem Wasserbad zur Rose abziehen. Nach und nach kalte Butter in Würfel einmontieren. In eine Eismaschine füllen und gefrieren lassen.

Sauerkirschen mit Schuß

6 Die Kirschen abtropfen lassen. Speisestärke in 2 Esslöffel Kirschsaft glatt rühren. Restlichen Saft, Zucker, Zitronensaft und Kirschgeist aufkochen. Angerührte Speisestärke einrühren. Nochmals kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau

Selbst 10 Punkte reichen nicht für den Sieg

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau