MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Warmer Blaubeercrumble mit Lavendel-Honigeis und Coffee-Shot

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Eis
Sahne 420 ml
Vollmilch 200 ml
Rohrzucker 3 EL
Honig 70 g
Eier 2 Stk.
Vanillemark 1 Stk.
Gin 4 cl
Lavendelblüten 2 TL
Für den Crumble
Butter 125 g
Zucker 125 g
Bourbon Vanillezucker 1 Pk.
Mandeln gehackt 125 g
Salz 1 Pr
Dinkelmehl 150 g
Früchte 400 g
Margarine
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

Zubereitung Eis

1 Etwa 100 ml Wasser erhitzen und über die Lavendelblüten gießen, 10 Minuten ziehen lassen, den Sud abgießen und abkühlen lassen. Die Milch erhitzen, aber nicht kochen. Eier, Zucker und Honig in einer Rührschüssel verquirlen und leicht schaumig schlagen. Das Gemisch in die Milch geben und aufschlagen, dabei nochmal erhitzen. Die Masse im Kühlschrank (oder Eisfach, geht schneller) herunterkühlen lassen. Lavendelsud, Vanilleextrakt, Sahne und Gin dazugeben und gut durchrühren. Die Eismaschine anschalten und alles hineingeben.

Zubereitung Crumble

2 Die Butter bei kleiner Hitze im Topf schmelzen. Zucker, Vanillezucker, Mandeln, eine Prise Salz und das Mehl miteinander vermengen, dann die Butter darüber geben und alles zu Bröseln kneten. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, Auflaufform/en einfetten. Die Hälfte der Brösel als Boden verwenden und etwas festdrücken, die Obststückchen drauf legen, die restlichen Brösel locker darüber streuen, danach etwa 25–30 Minuten lang backen.

3 Als Coffee-Shot serviert man einen doppelten Espresso mit aufgeschäumter Milch. Alternativ geht auch ein Bailey’s, über den Milchschaum gegeben wird (wer’s süß mag).

Wie kommt das Dinner der Rettungssanitäterin an?

Jenifers Dinner-Punkte

Wie kommt das Dinner der Rettungssanitäterin an?