MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Rindersteak in einer Biermarinade

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Steaks
Rinderhüftsteak 5 Stk.
Tomaten 5 Stück
Olivenöl 100 ml
Bier 250 ml
Petersilie 1 Bund
Knoblauchzehe 5 Stück
Chilischote 2 Stück
Honig 1 EL
Mangold-Sellerie-Törtchen
Mangold 3 Stück
Sellerie frisch 200 g
Serranoschinken 100 g
Rosmarinzweig 3 Stück
Thymianzweig 3 Stück
Eier 4 Stück
Parmesan 150 g
Paniermehl 4 EL
Sahne 200 ml
Pfeffer 1 Prise
Kartoffel-Zwiebel-Säckchen
Kartoffeln 1 kg
Zwiebeln 500 g
Rosmarinzweig 3 Stück
Thymianzweig 3 Stück
Olivenöl 5 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 930 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 723,832 (173)
Eiweiß 3.98g
Kohlehydrate 10.75g
Fett 12.43g

Für die Steaks in Biermarinade

1 Die Tomaten in heißem Wasser abkochen und die Haut abziehen. Dann mit 100 ml Olivenöl, 5 Knoblauchzehen, den Chili-Schoten, dem Bier und dem Honig in eine Schüssel geben und pürieren. Dann alles in einen Topf und 2 Stunden auf ganz kleiner Stufe leicht einkochen lassen, bis die Marinade schön dickflüssig ist.

2 Jetzt die klein gehackte Petersilie dazu geben und das Steak in die Marinade geben. Alles zusammen die nächsten Stunden einwirken lassen (am besten 12 Stunden).

3 Das Steak auf dem heißen Grill von jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten bis es leicht braun ist. Danach in einer Pfanne für 5-15 Minuten bei 80°C in den Ofen (je nach gewünschter Garstufe, 5 Minuten medium, 15 Minuten welldone).

Für die Mangold-Sellerie-Törtchen

4 Den Mangold waschen, den Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Sellerie ganz fein würfeln. Serrano Schinken ebenfalls in dünne Streifen schneiden.

5 Alles in eine Schüssel geben und 4 Eier, Sahne, das Paniermehl, Pfeffer, Rosmarin und Thymian damit vermengen, erst zum Schluss den Parmesan hinein hobeln.

6 Die Masse daraufhin in Muffin-Formen geben und für 25 Minuten bei 180°C in den Ofen geben. Wenn die Oberfläche der Törtchen leicht braun ist, sind sie fertig.

Für die Kartoffel-Zwiebel-Säckchen

7 Die Kartoffeln in Viertel schneiden und in einem Topf mit Wasser und einer Prise Salz 15 Minuten lang kochen. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls vierteln.

8 Aus Alufolie für die Säckchen kleine Vierecke vorbereiten. Die Kartoffeln und Zwiebeln in einem Verhältnis 3 zu 1 auf die Mitte der Alufolie legen. Dazu Salz, Pfeffer, je 2 Esslöffel Olivenöl, eine Prise klein gehackten Thymian und Rosmarin geben und alle Ecken der Alufolie zusammen führen, so dass sich ein geschlossenes Säckchen ergibt.

9 Das Ganze am Rande der Glut für 15-20 Minuten auf den Grillrost legen (nicht direkt über die Glut!). Danach das Säckchen öffnen und servieren.

Mit Liste zum perfekten Dinner?

Andreas hat voll den Plan

Mit Liste zum perfekten Dinner?