MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Heiliges Schokoladentörtchen mit Quitteneis, Waldfruchtbaiser und Fior die Latte Espuma

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Heiliges Schokoladentörtchen:
Bitterschokolade 100 g
Butter 100 g
Eier 3 Stk.
Zucker 70 g
Mehl 50 g
Backpulver 0,5 TL
Cantuccini 2 Stk.
Vin Santo (Likör) 1 Schuss
Quitteneis:
Quitten 2 Stk.
Apfelsaft 1 l
Zitrone 0,5 Stk.
Honig 1 EL
Puderzucker 1 EL
Vollmilchjoghurt 150 g
Waldfruchtbaiser:
Eiweiß 2 Stk.
Zucker fein 125 g
Puderzucker 50 g
Waldfrüchte TK
Johannisbeeren Gelee 2 EL
Rote Bete Farbe
Fior die Latte Espuma:
Sahne 100 ml
Buttermilch 50 ml
Mascarpone 50 g
Gelierfix 2 TL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 260 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 799,144 (191)
Eiweiß 1.73g
Kohlehydrate 27.54g
Fett 8.03g

Heiliges Schokoladentörtchen:

1 Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen.

2 4 Förmchen a´150ml Inhalt mit buttern und zuckern.

3 Eier und Zucker mit dem Schneebesen verrühren.

4 Cantuccini zerstoßen.

5 Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermasse rühren.

6 Cantuccini und ein Schluck Vin Santo unterrühren. Schokolade langsam einrühren.

7 Teig in Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft etwa 12 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Quitteneis:

8 Quitten enthaaren, entkernen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit Apfelsaft und Zitronensaft gar köcheln. Anschließend herausnehmen, abtropfen lassen und nebeneinander auf einem Blech mit Backpapier einfrieren.

9 Für das Eis: Gefrorene Quittenwürfel in einem Mixer mit dem Joghurt, Honig und der Sahne zu einem cremigen Eis mixen und mit Puderzucker abschmecken.

Waldfruchtbaiser:

10 Eiweiß schlagen und Zucker einrieseln lassen bis das Eiweiß steif ist. Puderzucker hinzugeben, sodass eine glänzende Masse entsteht.

Die Punkte für Corinna

Es muss ja sein!

Die Punkte für Corinna