MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Schokoladenganache an Rote Bete-Variation

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Schokoladenganache:
Guanaja-Schokolade 70 % 160 g
Butter 50 g
Zucker 30 g
Sahne 200 ml
Rum
Für die Kakaobrösel:
Mehl 120 g
Butter 100 g
brauner Zucker 80 g
Kakao 60 g
Salz 1 Prise
Für das Rote Bete Sorbet:
Glukose 30 g
Honig 10 g
Rote Bete Saft 300 ml
Zitronensaft 150 ml
Läuterzucker 80 ml
Eisstabilisator
Für die Rote-Bete-Chips:
Rote Bete 300 g
Zucker 200 g
Wasser 200 ml
Vanilleschote 3 Stk.
Für den Rote-Bete-Salat:
Rote Bete frisch 200 g
Limette 1 Stk.
Puderzucker
Limette 1 Stk.
Für die Creme-Fraiche:
Crème fraîche 80 g
Limette 1 Stk.
Zum Garnieren:
Rote Bete-Fäden
Kresse
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 290 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 899,56 (215)
Eiweiß 2.96g
Kohlehydrate 26.38g
Fett 10.74g

Für die Rote-Bete-Chips:

1 Wasser und Zucker aufkochen, die Vanilleschoten hinzugeben und ziehen lassen. Die rote Bete schälen und in hauchdünne Chips schneiden. Diese 6 Minuten in der Flüssigkeit köcheln lassen. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und im Backofen für ca. 3 Stunden bei 80 Grad trocknen. Die Chips sollten knusprig sein.

Für die Schokoladenganache:

2 Sahne und Zucker aufkochen und über die gehackte Schokolade gießen. Die Schokolade schmelzen lassen und mit Rum (oder Rum-Aroma) verfeinern. Danach die weiche Butter mit einem Stabmixer unter die Masse einarbeiten. Ein flaches Blech mit Backpapier auslegen, die Schokoladenmasse darauf gießen und kalt stellen.

Für die Kakaobrösel:

3 Mehl, Kakaopulver, Zucker und Salz in einer Schüssel gut verrühren. Die Butter dazu geben und zu kleinen Bröseln kneten. Auf dem Backblech bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten backen.

Für die Creme Fraiche:

4 Die Creme Fraiche zusammen mit Limettenabrieb verrühren und je nach Geschmack mit Puderzucker versüßen. Kalt stellen.

Für das Rote Bete Sorbet:

5 Den Rote-Bete-Saft zusammen mit Zitronensaft, Läuterzucker und Honig in einem Topf erwärmen. Das Glukosepulver und den Eisstabilisator vermengen und hinzugeben. Nun alles zusammen aufkochen lassen, im Kühlschrank abkühlen und abschließend in der Eismaschine frosten.

Für den Rote-Bete-Salat:

6 Die Bete in kleine Würfel schneiden und kurz im Läuterzucker abkochen bis sie noch leicht bissfest ist. Abschließend mit Limettensaft abschmecken.

Ganz weit vorne

Kathi setzt sich an die Spitze

Ganz weit vorne