MO - FR 19:00

Selbstgemachtes Apfelkompott mit Holunderbeerencreme und Marzipan

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Apfel Breaburn 1 Stk.
Holunderblütensirup 2 EL
Zitronensaft 1 EL
Holunderbeerenmark 100 ml
Saure Sahne 120 ml
Schlagsahne 200 g
Puderzucker 50 g
Löffelbiskuits 100 g
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 270 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1221,728 (292)
Eiweiß 5.40g
Kohlehydrate 31.38g
Fett 15.67g

Kompott

1 Die Äpfel schälen und entkernen und würfeln. Dann in einen Topf geben und mit Sirup und Saft für 6-7 Minuten zugedeckt weich dünsten. Dann abkühlen lassen. Das Marzipan bereits am Vorabend im Tiefkühlfach einfrieren, so lässt es sich gut reiben.

Holundercreme

2 Das Holunderbeerenmark, die saure Sahne und den Puderzucker verrühren. Dann die Schlagsahne steif schlagen. Die Holunderbeerencreme unter der steifgeschlagenen Sahne heben und für mindestens eine Stunde kaltstellen. Das Biskuit grob zerbröseln. Dann wie folgt schichten und anrichten: Erst eine Schicht Creme in die Gläser geben, dann eine Schicht Brösel und eine weitere Schicht Creme. Zum Schluss das Kompott auf die Creme geben und das Marzipan darüber reiben. Vor dem Verzehr am besten eine 1 Stunde kalt stellen.

"Zuckerschnute" Judith ist in den Startlöchern

Tag 3 in München

"Zuckerschnute" Judith ist in den Startlöchern