MO - FR 15:00

Shopping Queen: Guido Maria Kretschmer kürt die siebte "Shopping Queen" von Essen

Wer gewinnt das Modekrönchen?

Bei "Shopping Queen" in Essen ist der Tag der Krönung gekommen. Alina, Melly, Giulia, Jennifer und Julia: Fünf Ruhrpott-Mädels sind in dieser Woche angetreten, um Modekönigin zu werden. Das Motto: "Please leave a message - überzeuge mit deinem neuen Statement-Shirt!". Die Konkurrentinnen haben sich gegenseitig bereits bewertet. Was fehlt, sind die Punkte von Star-Designer Guido Maria Kretschmer.

Guido Maria Kretschmer vergibt seine Punkte

Am ersten Tag in Essen, shoppte Alina ihren Look zum Statement-Motto. Die hübsche 22-Jährige wird von Star-Designer Guido Maria Kretschmer zuerst für ihre nette, sympathische Art gelobt. Dann erst für ihren Look: "Ich finde deinen Look wirklich schön. Das ist wirklich 'Wow'." Hier und da hätten ein paar Kleinigkeiten das Ganze noch etwas perfektionieren können. "Ich finde trotzdem, es ist 'almost perfect'", gibt Guido zu und belohnt seine Kandidatin mit neun Punkten.

Die 31-jährige Melly machte sich am zweiten Tag auf die Suche nach dem perfekten Motto-Look. "Du bist eine interessante, tolle Frau", ist Guidos Meinung. Sie sei auf jeden Fall "auch 'Wonder Woman'." Trotzdem gefällt ihm die modische Umsetzung der Orthoptistin nicht. "Leider ein bisschen viel geworden. Das Motto hat man kaum noch gesehen", kritisiert der Mode-Meister Mellys Look. "Dann wurde für zehn Euro noch die Jacke druff gehangen. Dann der Gürtel. Dann die Tasche." Der Star-Designer bedauert zugeben zu müssen, dass für ihn die 31-Jährige die schwächste Leitung der Woche abgegeben hat. Das macht sich natürlich auch bei der Punktevergabe sichtbar: magere sechs Punkte bekommt Melly von Guido.


Jennifer hat den Designer am meisten überzeugt

Halbitalienerin Giulia wurde an Tag drei in Essen schnell fündig und präsentiert einen schönen Look auf dem Catwalk. "Giulia, du hast alles, was Italien mitbringt", strahlt Guido seine Kandidatin an. Ihren Rock und ihre roten Lippen findet der Mode-Macher toll. Beim Statement-Shirt hätte es für ihn noch eine Steigerung gegeben: "Es gab ein Shirt 'less is more'. Das hast du gar nicht genommen. Das hätte auch gut funktioniert." Alles in allem eine gute Leitung, für die Guido ihr sieben Punkte gibt.

"Jennifer, du bist auch echt der Knaller. Du siehst so wahnsinnig gut aus", lacht der Modedesigner. Sie sei einfach "be happy". Look gut, Haare gut, Make-up gut, alles gut. "Almost perfect", mehr hat Guido Maria Kretschmer zu seiner 46-jährigen Kandidatin nicht zu sagen. Sind das zehn Punkte? Nein, Guido belohnt Jennifers Geschmack mit sehr guten neun Punkten.

Jennifer ist die Statement-Shirt-"Shopping Queen

Am fünften und letzten Tag der Ruhrpott-Woche machte sich Julia mit Schwägerin Claudia auf die Suche nach ihrem Look. Auf dem Catwalk präsentierte sie sich dann in engem Rock und High Heels als "Femme Fatale". Für Guido der perfekte Männertraum. "Der Rock ist sehr, sehr sexy und aufregend, hätte aber für mein Dafürhalten höhere Schuhe gebraucht." Das gibt Abzüge in der B-Note. Und genau so macht es Guido auch. Julia muss sich mit acht Punkten zufrieden geben.

Dadurch ergeben sich am Ende folgende Platzierungen: Der fünfte Platz ist nicht besetzt. Der vierte Platz geht an Melly. Auf den dritten Platz kommt die "absolut zufriedene" Julia. Giulia und Alina teilen sich den zweiten Platz und somit ist Jennifer die siebte "Shopping Queen" von Essen. Die "aufregende Reiterin" hat insgesamt 47 Punkte und gewinnt 1.000 Euro.

Wenn ihr euch das Finale oder auch die ganze "Shopping Queen"-Sendung noch einmal anschauen wollt, dann geht zu TV NOW.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Nächste Woche geht's bei "Shopping Queen" nach Salzburg

Griaß di, Guido!

Nächste Woche geht's bei "Shopping Queen" nach Salzburg