Sing meinen Song 2020: Hinter Jan Plewkas Rockstar-Image verbirgt sich eine sensible Seele

„Selig“-Frontmann Jan Plewka: Harte Schale, weicher Kern

Am fünften Tauschabend von „Sing meinen Song“ stehen Jan Plewka und seine Lieder im Mittelpunkt. Dass der „Selig“-Frontmann in Südafrika mit am Start ist, ist für die übrigen Stars eine Riesenehre – schließlich ist Jan ein richtiger Rockstar. In den 90ern gelang „Selig“ der Durchbruch und seitdem sind Hits wie „Ohne dich“ unvergesslich. Das Image von Jan und den „Selig“-Jungs: knallharte Rockstars. Doch hinter der stählernen Fassade des „Sing meinen Song“-Stars steckt eine ganz sensible Seele. Mehr über die Person Jan Plewka und seine selige Karriere gibt’s im Video zu sehen.

Seine Songs haben Tiefgang

Die Songs von Jan Plewka und „Selig“ haben vor allem eins: Tiefgang. Dass der Rocker sich mit Liedern wie „Tagebuch“ oder „Leerer Raum“ auch bei „Sing meinen Song“ tiefgründige Stücke vorknöpft, wundert da nicht. Mit seinen überraschenden und vielfältigen Performances sorgt er bei den anderen Künstlern immer wieder für Staunen.

Am Dienstag, den 02. Juni 2020, ist Jan endlich selbst an der Reihe. Denn dann stehen seine eigenen Hits auf dem Programm – natürlich bei VOX.

„Sing meinen Song“ auf TVNOW streamen

VOX zeigt die neue Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ immer dienstags um 20:15 Uhr bei VOX. Online ist die neue „Sing meinen Song“-Folge bereits 7 Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW verfügbar.